Bunte Hirsepfanne mit kalter Knoblauchsoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarische, kalorienarme Mahlzeit

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 13.10.2013 290 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 EL Butter, oder Margarine
150 g Hirse
300 ml Gemüsebrühe
250 g Zucchini
300 g Paprikaschote(n), rote
300 g Lauch
1 Gemüsezwiebel(n)
3 Tomate(n)
1 EL Butter, oder Margarine

Für die Sauce:

1 Becher saure Sahne, 10% Fett (150 g)
2 Becher Joghurt 3,5 % Fett (150 g)
2 Knoblauchzehe(n), zerdrückte
1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in 1 Esslöffel Butter glasig andünsten. Die Hirse hinzufügen, kurz andünsten, Gemüsebrühe aufgießen und 5 bis 10 Minuten köcheln lassen. Dann ca. 20 Minuten auf der ausgeschalteten Herdplatte quellen lassen.

Nun die Zucchini und Paprika in Würfel schneiden und den Lauch und die Gemüsezwiebel in Ringe schneiden. Butter in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebelringe darin glasig andünsten. Zucchini, Paprika und Lauch hinzufügen und etwa 10 Minuten bei abgedeckter Pfanne dünsten. Zum Schluss die Tomatenviertel und die Hirse hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun zur Knoblauchsoße:
Die Sahne, den Joghurt und die Knoblauchzehen in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Tipp:
Die Knoblauchsoße schmeckt besser, wenn sie schon etwas durchgezogen ist. Darum mache ich sie immer als erstes fertig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Angie555

Hallo, Mit Tzatziki kann ich es mir auch gut vorstellen, so ist es eine sinnvolle Resteverwertung.

25.06.2016 11:24
Antworten
Pizzorio

Hallo, gute Idee, das werde ich heute kochen! Habe noch Tzatziki von gestern übrig - schmeckt sicher auch gut dazu!

24.06.2016 09:58
Antworten
Angie555

hallo, wenn ich keine Hirse vorrätig habe, verwende ich Reis oder Couscous zu diesem Gericht. Schmeckt auch sehr gut. LG Angie555

05.11.2013 18:57
Antworten