Bewertung
(2) Ø2,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.10.2013
gespeichert: 23 (0)*
gedruckt: 584 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.12.2011
14 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Ei(er)
1/4 Liter Buttermilch
1/2 Tasse Mehl
Holunderblütendolden
 etwas Puderzucker zum Bestäuben, evtl.
 n. B. Öl zum Ausbacken
1 Tasse Zucker
1 Handvoll Walnüsse, gehackt
1/2 Tasse Kondensmilch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Zucker in der Pfanne karamellisieren, dann die Walnüsse hineingeben, kurz schwenken, sodass diese ebenfalls vom Karamell umhüllt sind. Nun ganz vorsichtig auf kleiner Flamme die Kondensmilch dazugeben. Vorsicht, es schäumt stark auf, dabei tüchtig rühren, dass sich alles zu einer klebrigen flüssigen Masse verbinden kann. Beiseite stellen.

Einen zähflüssigen Teig aus Milch, Mehl, Eiern und evtl. Zucker oder Puderzucker anrühren. Die Holunderblütendolden gut ausschütteln, um Insekten zu entfernen, ich lege sie stets noch kurz in Wasser, so das die Tierlein herauskrabbeln. Dann mit den Fingern die Blüten abzupfen, herauskämmen und in den Teig geben, unterrühren.

Je nach verwendeter Pfanne kleine oder größere Eierkuchen davon in etwas heißem Öl ausbacken. Auf Tellern anrichten, evtl. mit Puderzucker bestäuben und mit der Karamell-Walnuss-Soße übergossen servieren.