Kasseler - Sauerkrauttopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Vollwertgericht mit viel Kalorien aber super lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.10.2004 552 kcal



Zutaten

für
1 kg Kasseler - Nacken am Stück
1 gr. Dose/n Sauerkraut
1 Becher Sahne, (250 ml)
10 Weintrauben, helle
3 große Zwiebel(n)
4 EL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
552
Eiweiß
60,20 g
Fett
11,67 g
Kohlenhydr.
47,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kassler in einem großen Bräter auf der Speckseite anbraten, so dass das Fett ausgelassen wird. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und beiseite legen.
Zwiebeln klein hacken und in dem Fett andünsten, den Zucker hinzufügen und karamellisieren lassen. Das Fleischstück wieder in den Topf legen, das Sauerkraut (mit Saft) darüber geben. Ein Becher Sahne über alles verteilen, dann die Weintrauben drauflegen. Den Deckel schließen und das ganze bei ca. 160 - 180 Grad 60 Minuten garen. Fertig!
Am besten schmecken Knödel oder Kartoffelbrei dazu.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Melli, dass war heute mal ein schnelles, feines Essen. Das Fleisch war butterzart und saftig. Einzigstes Manko, zuviel Zucker für uns. Ich habe 2 EL Zucker genommen und doch sehr süss. Aber das empfindet jeder anders. Liebe Grüße Diana

09.02.2020 13:07
Antworten
neperle

Habe das Essen gestern zubereitet, allerdings habe ich keine Weintrauben gehabt und Ananas wollte ich diesmal nicht nehmen. Ich kann nur sagen SUPERLECKER. Danke für das Rezept. LG Rita

17.02.2012 15:28
Antworten
saint75

ich habe das Rezept heute ausprobiert und mein Mann und ich waren einfach nur begeistert ! Und das soll etwas heissen, mein Mann ist Koch ! Habe mich an das Rezept gehalten und....LECKER LG

04.10.2011 22:22
Antworten
wuseltina

Hab es auch gerade im Topf und kann nur sagen LECKER! Mir ist Sauerkraut eigentlich auch immer zu sauer - den Kindern sowieso. Aber die Variation mit Sahne und karamellisiertem Zucker ist einfach toll! Mal sehen, ob mein Mann auch so begeistert ist. Ich habe auch anstelle der Trauben lieber Ananas genommen.

30.09.2011 14:47
Antworten
leeni2507

Hallo! Bei uns gab es heute diesen Sauerkrauttopf und ich fand es besonders lecker. Ein tolles Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Foto ist unterwegs. LG Leeni

20.09.2011 23:45
Antworten
engelchen294

Hallo melli2, das ist ein Rezept der absoluten Spitzenklasse!!! Göga und ich konnten gar nicht genug essen! Ich habe trotz innerer Vorbehalte die Kartoffelklöße als Beilage gemacht - und ich muss sagen, dass das das i-Tüpfelchen war! Von unserer Seite also herzlichen Dank für dieses tolle Rezept! LG engelchen 294

10.02.2005 10:46
Antworten
lena1101

Sehr lecker! Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass Sauerkraut mit Sahne zu kochen. Aber dadurch wird die Säure gemindert und meine Kids kippen sich nicht so viel Zucker dran. Liebe Grüße!

09.02.2005 12:24
Antworten
FlevaJ

Hmmmm, das war richtig lecker. Hatte leider keine Sahne daheim, also habe ich Creme Fraiche und Kaffeesahne gemischt. ;-)

17.01.2005 11:29
Antworten
ilona77

Hi Melli, Rezept kam supergut an. Einfach zu machen und doch so effektvoll. Allerdings habe ich statt Sahne Sauerrahm genommen weil ich gerade keine Sahne im Kühlschrank hatte. War aber auch ok. Auf jeden Fall werde ich das Rezept gnadenlos in mein Reportoire aufnehmen.

12.01.2005 11:13
Antworten
momu17

Hat sehr gut geschmeckt. Gab es heute mit Kartoffelpü . Anstelle des Sauerkrautes hatte ich allerdings saure Rüben genommen und die Weintrauben weggelassen. Schön auch, daß man, wenn es erst mal im Rohr ist, nichts mehr machen muß. LG

19.12.2004 14:08
Antworten