Backen
Kekse
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Schoko-Nutella-Macarons

Schokoladenmacarons, gefüllt mit Nutella-Ganache, für ca. 30 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 38 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 11.12.2013



Zutaten

für
120 g Mandeln, gemahlen
200 g Puderzucker
20 g Kakaopulver
3 Eiweiß
30 g Zucker
etwas Zitronensaft
60 g Nutella
60 g Zartbitterschokolade
160 ml Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Ruhezeit ca. 60 Min. Koch-/Backzeit ca. 14 Min. Gesamtzeit ca. 119 Min. Kalorien pro Portion ca. 90 kcal
Ergibt ca. 30 Stück.

Die gemahlenen Mandeln zweimal über eine Schüssel sieben, die Reste im Sieb dürfen nicht verwendet werden. Anschließend den Puderzucker zusammen mit dem Kakao durchsieben und zu den Mandeln geben. Das Eiweiß mit einigen Tropfen Zitronensaft zu Schnee schlagen. Dabei den Kristallzucker nach und nach hinzugeben, sobald die Masse anfängt schaumig zu werden. Das Pulvergemisch vorsichtig unter die Eiweißmasse heben, bis ein glatter, glänzender Teig entsteht.

Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech kleine Tupfer Teig geben. Anschließend das Blech ein paarmal auf den Tisch klopfen, sodass die Luft aus den Macarons entweichen kann. Die Kekse 30-60 Minuten trocknen lassen und dann bei 175°C, 14 Minuten im Ofen backen. (Umluft: 160°C, 12 Minuten).

Für die Ganache die Sahne kurz in der Mikrowelle erwärmen. Nutella und Schokolade hinzugeben und verrühren bis eine glatte Masse entsteht. Die Ganache kalt stellen bis sie steif geworden ist. Anschließend auf die Hälfte der Kekse verteilen und mit den restlichen Keksen abdecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BackBäckchen

Leider ist die Füllung bei mir auch, gar nicht fest geworden. Schade.

28.07.2019 20:10
Antworten
Michii99

An sich sehr lecker. Die Creme ist aber viel zu süß ich habe es mit einer Buttercreme nochmal gemacht (Buttercreme ohne Schokolade) und das war besser. :)

07.03.2019 20:44
Antworten
Mimknopf

Meine 12 jährige Tochter hat sie gebacken und sie waren superlecker! Viele haben probiert und waren begeistert. Ich musste ihr nur einmal helfen, weil die Füllmasse zu flüssig war. Wir haben sie dann aufgeschlagen und 1 Päckchen Sahnesteif eingerührt. Sie schmecken einen Tag nach dem backen erst richtig gut. Super Rezept!

04.03.2019 18:52
Antworten
fishi_stäbchen

Guten Abend, ich habe das Rezept heute mal ausprobiert und irgendwie lief alles schief :D Ich habe mich genau ans Rezept gehalten aber meine Macaronmasse war nach dem zusammenfügen des Eisschnees und der trockenen Mischung total zäh und nicht wirklich spritzfähig. Am Ende habe ich alles aufs Blech gekriegt aber sehr anstrengend. Und meine Sahne, Schoki und Nutellamasse wollte einfach nicht hart werden. Ich musste alle drei Zutaten auf dem Wasserbad erhitzen, da sie sich nicht verbunden haben, das hat sich später zwar ergeben aber hart wurde nichts :/ Trotz all dem schmeckten die Macarons wie auch die flüssige Füllung super :) Vllt hat ja jemand einen Tipp

28.02.2019 21:10
Antworten
laraweller

Es werden circa 30 Stück :)

16.07.2019 16:24
Antworten
Fini_

Hallo :) Die sind wirklich megaaa lecker. Hab aber ne kleine Frage: Wie kann ich die ungefüllten Leckereien aufbewahren? Und wie lang halten die sich so? Lg

03.07.2014 14:03
Antworten
schokofreak-xD

Das freut mich, dass sie dir so gut geschmeckt haben. Mit dem Aufbewahren hab ich bis jetzt keine Erfahrungen gemacht. Ich denke aber, dass sie sich in einer luftdicht verschlossenen Dose sicher eine Woche, oder auch länger halten. LG

05.07.2014 10:30
Antworten
tina4jesus

man kann Macarons auch sehr gut einfrieren.

27.11.2017 20:48
Antworten
tabahaba

Sind wirklich sehr gut geworden. Nur bei der Füllung hab ich direkt Nutella genommen. Werd sie bald wieder machen.

12.02.2014 23:18
Antworten
tabahaba

Möchte noch anmerken, dass sie auch mit Erdnussbutter als Füllung köstlich schmecken :)

12.02.2014 23:33
Antworten