Schoko-Nutella-Macarons


Rezept speichern  Speichern

Schokoladenmacarons, gefüllt mit Nutella-Ganache, für ca. 30 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
 (45 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 11.12.2013 2569 kcal



Zutaten

für
120 g Mandeln, gemahlen
200 g Puderzucker
20 g Kakaopulver
3 Eiweiß
30 g Zucker
etwas Zitronensaft
60 g Nutella
60 g Zartbitterschokolade
160 ml Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
2569
Eiweiß
58,53 g
Fett
119,22 g
Kohlenhydr.
313,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 14 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 59 Minuten
Ergibt ca. 30 Stück.

Die gemahlenen Mandeln zweimal über eine Schüssel sieben, die Reste im Sieb dürfen nicht verwendet werden. Anschließend den Puderzucker zusammen mit dem Kakao durchsieben und zu den Mandeln geben. Das Eiweiß mit einigen Tropfen Zitronensaft zu Schnee schlagen. Dabei den Kristallzucker nach und nach hinzugeben, sobald die Masse anfängt schaumig zu werden. Das Pulvergemisch vorsichtig unter die Eiweißmasse heben, bis ein glatter, glänzender Teig entsteht.

Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech kleine Tupfer Teig geben. Anschließend das Blech ein paarmal auf den Tisch klopfen, sodass die Luft aus den Macarons entweichen kann. Die Kekse 30-60 Minuten trocknen lassen und dann bei 175°C, 14 Minuten im Ofen backen. (Umluft: 160°C, 12 Minuten).

Für die Ganache die Sahne kurz in der Mikrowelle erwärmen. Nutella und Schokolade hinzugeben und verrühren bis eine glatte Masse entsteht. Die Ganache kalt stellen bis sie steif geworden ist. Anschließend auf die Hälfte der Kekse verteilen und mit den restlichen Keksen abdecken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nicola_Wi

Geschmacklich sind die Macarons zwar wirklich gut, jedoch wurde unsere Creme leider überhaupt nicht fest und die Kekse sind zu hart :(

24.05.2020 17:49
Antworten
Susan1909

Hallo, ich mache heute zum ersten Mal Macarons. Allerdings war das Mischungsverhältnis komisch. Mit nur drei Eiweiß wurde der Teig richtig fest wie Mürbeteig. Ich habe jetzt 6 Eiweiß drin. Ob das was wird? LG Susan

15.05.2020 14:11
Antworten
Mari886

Tolle Macarons! Im Nachhinein wünschte ich mir nur, ich hätte die Kommentare früher gelesen... Auch bei mir war die ganache zu flüssig. Habe dann nochmals Schokolade rein getan und kurz im Gefrierschrank gekühlt. Und auch den Tipp mit dem Pürierstab habe ich angewendet. Dann ging es, sie war fest und ließ sich gut auftragen. Die macaron Hälften an sich sind super geworden. Teilweise etwas eiförmig aber ok... Mit etwas mehr Übung werden sie beim nächsten Mal auch gleichmäßig rund, aber so passt es auch für mich. Ich habe leider keine Mandeln gehabt, deshalb hab ich stattdessen einfach gemahlene Walnüssen genommen und nochmal gesiebt. Kakao hab ich durch Kaba ersetzt (da ich auch Kakao nicht zur Hand hatte). Aber das Ergebnis ist trotzdem super, geschmacklich wie optisch. Prima! Das wichtigste ist denke ich, dass man keine Klumpen oder größere Stückchen hat und man alles gut siebt. Rezept wird gespeichert und sicher mal wieder gemacht! Danke!

28.04.2020 18:00
Antworten
Lialiebt

habe noch nie zuvor Macarons gegessen, geschweige denn gebacken. Einige Macarons sind durch meine Talentfreiheit etwas unförmig geworden, aber die konnte man trotzdem toll füllen und aufeinanderlegen. Die Füllung war bei mir auch etwas flüssig, hab sie deshalb mit dem Pürierstab nach der Kühlung nochmal aufgeschlagen. Sie waren köstlich 😍

04.04.2020 14:25
Antworten
renee-keks

unglaublich lecker! Schmecken wie aus Frankreich!😍

03.04.2020 14:34
Antworten
Fini_

Hallo :) Die sind wirklich megaaa lecker. Hab aber ne kleine Frage: Wie kann ich die ungefüllten Leckereien aufbewahren? Und wie lang halten die sich so? Lg

03.07.2014 14:03
Antworten
schokofreak-xD

Das freut mich, dass sie dir so gut geschmeckt haben. Mit dem Aufbewahren hab ich bis jetzt keine Erfahrungen gemacht. Ich denke aber, dass sie sich in einer luftdicht verschlossenen Dose sicher eine Woche, oder auch länger halten. LG

05.07.2014 10:30
Antworten
tina4jesus

man kann Macarons auch sehr gut einfrieren.

27.11.2017 20:48
Antworten
tabahaba

Sind wirklich sehr gut geworden. Nur bei der Füllung hab ich direkt Nutella genommen. Werd sie bald wieder machen.

12.02.2014 23:18
Antworten
tabahaba

Möchte noch anmerken, dass sie auch mit Erdnussbutter als Füllung köstlich schmecken :)

12.02.2014 23:33
Antworten