Gebackene Apfelringe mit Zimtjoghurt


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 10.12.2013 412 kcal



Zutaten

für
80 g Joghurt, 3,5%
40 ml Weißwein
120 g Mehl, glatt
15 ml Öl
2 m.-große Ei(er)
1 Prise(n) Salz
15 g Zucker
4 Äpfel
50 g Puderzucker
1 Zitrone(n), den Saft davon
1 EL Rum
Sonnenblumenöl, zum Backen
Puderzucker und Zimt zum Bestreuen

Außerdem:

250 g Joghurt, 3,5%
1 TL Zimtpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Zu Beginn Mehl, Wein, Öl, Joghurt, Eidotter und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Dann das Eiklar mit dem Zucker zu Schnee schlagen und unter den Teig heben.

Nun die Äpfel schälen, in Scheiben (ca. 1/2 - 1 cm dick) schneiden und das Kerngehäuse kreisförmig aus jeder Scheibe ausschneiden (am besten geht das mit einem Kerngehäuseausstecher). Jetzt mit Zitronensaft und Rum beträufeln und mit Puderzucker bestreuen.

Danach ausreichend viel Öl in einer Pfanne erhitzen (es hat die richtige Temperatur, wenn beim Eintunken eines Holzlöffels Bläschen aufsteigen). Apfelringe in den Teig tauchen und im Öl bei etwas reduzierter Temperatur goldbraun backen. Dann auf einem Küchenpapier gut abtropfen lassen und mit Puderzucker und Zimt bestreuen.

Für den Zimtjoghurt alle Zutaten (Joghurt, Zimt, Vanillezucker, Puderzucker) gut verrühren und mit den gebackenen Apfelringen servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.