Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Backen
Beilage
Schnell
einfach
Winter
Kartoffel
Herbst
Kartoffeln
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Kohl und Kartoffeln aus dem Backofen

Würzig und wärmend

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 17.10.2013 433 kcal



Zutaten

für
1 m.-großer Weißkohl
1 kg Kartoffel(n)
200 g Bacon
2 EL Öl, neutrales
Kümmel
Paprikapulver, ich verwende hier Pimenton de la vera
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
433
Eiweiß
17,22 g
Fett
18,73 g
Kohlenhydr.
47,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Vom Kohl die äußeren Blätter und den Strunk entfernen und den Kohl in mundgerechte Stücke schneiden. In Salzwasser in 5-10 Minuten weich kochen.
Kartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. In Salzwasser 10 Minuten kochen. Beides abgießen und auf die Fettpfanne des Backofens geben. Den Speck klein schneiden und dazu geben. Das Öl hinzufügen und herzhaft mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kümmel würzen. Am besten mit den Händen gründlich mischen. Abschmecken und eventuell nachwürzen.

In den Ofen stellen und bei 200°C in ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Ein einfaches und preiswertes Herbst- und Wintergericht, das ohne weitere Zugaben gut schmeckt. Wer mag, kann es auch mit Mettwürstchen oder Wienerle servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo! Dieses Gericht hat uns sehr gut geschmeckt, habe es allerdings der Einfachheit halber auch komplett im Backofen zubereitet. Bei mir kamen noch Zwiebelwürfel dazu und da ich nicht genügend Bacon hatte, kam noch kleingeschnittene Chorizzo hinein, die gibt ja viel Geschmack ab. LG Gabi

03.02.2020 22:15
Antworten
Wolke4

Hallo, ich habe es mit Spitzkohl gekocht, hat wirklich toll geschmeckt, habe es auch ohne vorkochen gemacht. Rezept ist abgespeichert ;-) Liebe Grüße W o l k e

30.05.2018 23:12
Antworten
Kitchenqueenforever

Es ist lecker, da besteht kein Zweifel. Man kann sich das Vorkochen aber meiner Meinung nach sparten, wenn man beides mit wenig Flüssigkeit in die Fettpfanne gibt. Und schmeckt genauso gut!

28.08.2017 18:33
Antworten
schasti

Mach ich inzwischen auch so! Man lernt dazu und wird entspannter. LG Heidi aka Schasti

28.08.2017 21:26
Antworten
Klaumix

Hy schasti Echt lecker. Habe noch eine Stange Lauch mit verarbeitet. MfG Klaumix

20.11.2016 09:32
Antworten
eflip

Schon öfter ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, mögen wir gern zu Frikadellen, wunderbar. Gibt's immer wieder, besten Dank!!

21.06.2016 13:26
Antworten
Dorry

Ich bin auch sehr angetan von diesem Rezept - man kann es pur essen, aber es ist auch eine super Beilage zu einem Braten oder einem anderen Hauptgericht. Demnaechst gibt es das fuer Gaeste. Gruss Dorry

02.04.2016 09:43
Antworten
schasti

Vielen Dank, freut mich sehr! Ich hatte das schon fast vergessen, muss ich auch mal wieder machen! Liebe Grüße Schasti

03.04.2016 07:58
Antworten
grete23649

Hallo Schasti, ich habe schon sehr viele Kohlrezepte aus der Datenbank probiert. Es ist sehr schade, dass ich dein Rezept er jetzt entdeckt habe. Ich hätte mir sehr viel Arbeit sparen können. Es zählt mit zu den besten die ich je ausprobiert habe. Es schmeckt seeeeeeeeeeeeeehr gut und von den Zutaten her auch noch ein bisschen kalorienarm. Habe am 1. Tag nur ein paar Wiener dazugereicht. Am nächsten Tag wurde der Rest nochmals in der Pfanne angebraten und mit kleingeschnittenem Hackfleischklößchen vermischt. Mein Mann ist ganz begeistert und vergibt die Note 1 mit *********Vielen Dank für das Rezept. Ich hoffe, das noch viele Leserin dein Rezept ausprobieren, es lohnt sich wirklich! Viele Grüße aus Oberfranken

08.03.2015 20:11
Antworten
schasti

Vielen Dank, das freut mich sehr! Da ich heute früh gerätselt habe, was ich kochen könnte, werde ich auch mal wieder Kohl und Kartoffeln in den Ofen schieben, danke für die Anregung! Schasti, mit vielen Grüßen aus Oberbayern

09.03.2015 08:16
Antworten