Butterwirsing


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Wirsing mit Karotten und viel Butter

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 14.10.2013



Zutaten

für
1 Kopf Wirsing
2 große Karotte(n)
1 Zwiebel(n)
150 g Butter
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Vom Wirsing die äußeren Blätter entfernen. Den Kohl vierteln und den Strunk rausschneiden. Die Viertel unter fließendem Wasser waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Karotten waschen, evtl. schälen und grob raspeln.
Etwas Butter in einem großen Topf zerlassen und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Nun die Karotten und den Wirsing zufügen, salzen, pfeffern und evtl. mit Muskat würzen. Die restliche Butter in Stückchen auf dem Gemüse verteilen. Bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze ca. 15 Minuten garen, dabei immer wieder mal umrühren. Zum Schluss noch einmal abschmecken.
Das ist eine einfache Gemüsebeilage, die gut zu Schnitzel, Frikadelle oder Bratwurst passt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo Eremitin, schau mal auf die Buttermenge...150g ist sehr viel, da brennt nichts an, natürlich nicht auf höchster Stufe, kleine Hitze, es soll nur köcheln. Der Wirsing fällt dann ja auch etwas zusammen. Wenn Du aber etwas Sorge hast, ein kleiner Schuß Gemüsebrühe kann nicht schaden... Liebe Grüße Christine

22.05.2021 16:22
Antworten
Eremitin

Liebe Christine, kommt da nicht noch Wasser dazu? Brennt das Ganze nicht an, wenn man es 15 min lang nur in etwas Butter braten lässt?

21.05.2021 12:06
Antworten
schaech001

Hallo rita216, ich würde Ghee bevorzugen, das bringt dann den Buttergeschmack mit...gute Idee übrigens.. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Christine

25.10.2020 07:19
Antworten
rita216

GAT-Gruppe: geht auch mit Öl oder Ghee

25.10.2020 00:54
Antworten
schaech001

Hallo Gerd, auch ich wünsche Dir ein Gutes Neues Jahr Ich freu mich, daß Dir der Wirsing schmeckt...wenn ich den so zubereite, mag den auch meine Familie, Kalorien sind dann mal egal...frischer Muskat ist auch bei mir ein MUSS.. und Speckwürfel machen sich bestimmt super. Bin schon sehr gespannt auf Dein Foto.. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die vielen Sternchen Liebe Grüße Christine

09.01.2018 09:50
Antworten
garten-gerd

Liebe Christine ! Bin wieder mal bei dir gelandet ! Zuerst einmal möchte ich dir aber ein frohes neues Jahr wünschen und hoffe, du bist auch gut reingerutscht. Deinen Butterwirsing gab´s bei mir heute zu einem Schweinenackenbraten, und er hat einfach köstlich dazu geschmeckt. Ich hab´ zwar noch eine Handvoll geräucherte Speckwürfel zusammen mit den Zwiebeln angebraten, ansonsten aber alles genau nach Rezept zubereitet. An der Butter habe ich nicht gespart, und auch frischer Muskat durfte für meinen Geschmack hierbei auf keinen Fall fehlen. War einfach nur lecker ! Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

08.01.2018 22:18
Antworten
schaech001

Hallo Animama, ich freu mich, dass es Dir geschmeckt hat. Klar, Schinkenwürfel passen natürlich super dazu...könnte mir auch gut vorstellen, dann den Wirsing mit Schweineschmalz anzuschwitzen(die Butter dabei allerdings weglassen)....aber dann wird es richtig deftig und nicht jedermanns Geschmack. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die vielen Sternchen. Liebe Grüße Christine

01.08.2017 11:49
Antworten
Animama

Hallo! Dieser Butterwirsing schmeckt sehr gut. Ich habe noch paar Schinkenwürfel mit hinein getan, so schmeckte er herzhafter. Ich danke fürs leckere Rezept! LG Animama

01.08.2017 08:44
Antworten
schaech001

Hallo Opmutti, mit Ghee ist das noch besser, weil man es höher erhitzen kann. Werde beim nächsten Mal daran denken, denn ich habe immer Ghee im Haus. Die Kochzeit richtet sich natürlich nach dem persönlichen Geschmack und auch danach, wie grob oder fein der Wirsing geschnitten ist. Ich persönlich mag es noch etwas knackig. Vielen Dank fürs Ausprobieren und Deinen freundlichen Kommentar. Liebe Grüße Christine

06.02.2016 08:14
Antworten
opmutti

Hallo schaech001, fand deinen Butterwirsing ganz gut. Hab meinen mit Ghee gemacht. Mit der Kochzeit bin ich nicht ausgekommen, aber das macht auch nichts. Die Karotten geben einen schönen farblichen Kontrast. Danke fürs Einstellen

03.02.2016 12:51
Antworten