Hähnchenbrustfilet im Speckmantel auf Spinatbett


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.73
 (77 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.10.2013 486 kcal



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
150 g Schmelzkäse
10 Scheibe/n Frühstücksspeck
200 g Spinat
400 ml Sahne
Salz
Pfeffer
Muskat
50 g Käse, geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
486
Eiweiß
44,92 g
Fett
32,31 g
Kohlenhydr.
4,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Hähnchenbrustfilet je nach Größe halbieren oder dritteln. Jedes Stück eng mit je einer Scheibe Frühstücksspeck umwickeln. In kleinen Portionen in einer Pfanne ohne weiteres Fett kurz anbraten und beiseite stellen.

Den Spinat putzen und in der gleichen Pfanne zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit der Sahne ablöschen. Den Schmelzkäse darin auflösen.

Die Spinatsauce in eine Auflaufform geben und die Hähnchenrouladen darauflegen. Mit geriebenem Käse bestreuen und im Backofen bei 200 Grad etwa 30 Minuten überbacken.

Dazu passt prima Kartoffelpüree.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tsparky

Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe schwierige Mitesser in der Familie und trotzdem hat es allen sofort geschmeckt. Es ist jetzt fest in unseren Speiseplan integriert.

26.01.2023 17:59
Antworten
satiro3

Danke für das tolle Rezept. Heute erstmals genau nach Angaben gekocht und es war megalecker. Die ganze Familie war begeistert.

10.12.2022 19:16
Antworten
Pecada

Super lecker und fix gemacht. Ich hatte noch Kräuterfrischkäse da, den ich mit reingerührt habe. Das gibt es jetzt öfter bei uns. Danke für das tolle Rezept.

24.09.2022 08:15
Antworten
Mrs_Perfect

Das Rezept an sich ist sehr lecker, allerdings haben die Mengenangaben für uns nicht wirklich funktioniert. Ich habe für 2 Portionen etwa 400-450g Spinat genommen und die Sahnemenge halbiert, mit mehr Sahne wäre mir das ganze zu suppig geworden. Mit diesen Abwandlungen wird es das bei uns aber definitiv öfter geben, die Kobination aus Bacon, Spinat und Käse war wirklich wahnsinnig lecker. Bei uns gab es Pellkartoffeln dazu, das hat auch gut gepasst. Danke für die tolle Anregung!

03.08.2022 14:57
Antworten
cawa90

Ein Träumchen. Wirklich extrem lecker. Habe auch mehr Spinat genommen, aber sonst auch alles nach Rezept. Wird öfter gemacht

14.05.2022 16:38
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, die schnell geht und ganz sicher noch öfter wiederholt wird. Besten Dank für die Idee!!!

26.01.2015 16:18
Antworten
binchen59

P.s. Wir hatten Salzkartoffeln dazu. Ich kann mir aber Bandnudeln wunderbar dazu vorstellen. LG binchen

05.11.2014 16:43
Antworten
binchen59

Das Essen hat uns richtig lecker gechmeckt und wird auf jeden Fall wieder mal gekocht. LG binchen

05.11.2014 15:57
Antworten
AlexundAnnika

Danke für den Kommentar und die Bewertung :-). Es freut mich, dass es Euch geschmeckt hat! LG AlexundAnnika

05.11.2014 17:27
Antworten
viechdoc

Sehr lecker! Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

14.10.2013 08:58
Antworten