Gemüse
Hauptspeise
Reis
kalorienarm
fettarm
Geflügel
Braten
Snack
Mehlspeisen
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Puten-Wraps mit Spinat

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.10.2013



Zutaten

für
4 EL Dinkelmehl, Type 630
2 EL Haferflocken, zart
125 ml Wasser
Salz
3 TL Olivenöl
100 g Blattspinat
1 kleine Frühlingszwiebel(n)
50 g Putenbrustaufschnitt, geräuchert
2 EL Quark
1 TL Zitronensaft
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Das Mehl mit den Haferflocken und 1/4 TL Salz mischen. Mit 1/8 l Wasser und 1 TL Öl verrühren und 10 Minuten quellen lassen.

Den Spinat waschen, putzen und verlesen. In kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren. Abschrecken, abgießen, gut ausdrücken und fein hacken.

Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Putenbrust in Streifen schneiden. Quark mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen. Pro Fladen 1 TL Öl hineingeben, die Hälfte des Teigs zugießen und bei mittlerer Hitze zu dünnen Fladen ausbacken.

Die Quark-Mischung auf den Wraps verteilen und mit Spinat, Frühlingszwiebeln und Putenstreifen belegen. Salzen und pfeffern. Die Teigfladen zu Wraps aufwickeln, mit Holzstäbchen zustecken und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.