Blaue Grütze mit Vanillesoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

der rote Sommerklassiker mal herbstlich mit Zwetschgen, Pflaumen und Brombeeren

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 09.10.2013



Zutaten

für

Für die Früchte: (blaue Grütze)

500 g Zwetschge(n)
250 g Pflaume(n), gelbe
300 g Brombeeren
100 g Zucker
250 ml Rotwein (ersatzweise roter Traubensaft)
250 ml Traubensaft, rot
1 Stange/n Zimt
n. B. Speisestärke, ca. 2 - 3 EL

Für die Sauce:

400 ml Milch
2 EL Speisestärke
125 g Crème double
etwas Salz
3 EL Zucker
1 Vanilleschote(n)
2 Eigelb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Für die Grütze die Zwetschgen und Pflaumen waschen, putzen, halbieren, entsteinen und in schmale Spalten schneiden. Brombeeren waschen und verlesen. Den Zucker in einem Topf schmelzen, mit Rotwein und Traubensaft auffüllen, die Zimtstange zugeben und so lange kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Ca. 2 bis 3 EL Speisestärke in 2 bis 3 EL Wasser anrühren und unter den kochenden Sud rühren. Einmal aufkochen. Dann die vorbereiteten Früchte zugeben und anschließend auskühlen lassen.

Für die Sauce die Vanilleschote der Länge nach einschneiden und das Mark herauskratzen. 100 ml Milch mit der Speisestärke verrühren. Restliche Milch mit Crème double, 1 Prise Salz, Zucker und Vanillemark in einem Topf aufkochen. Die Milch mit der Speisestärke unter Rühren dazugeben und alles aufkochen lassen. Anschließend vom Herd nehmen. Die Eigelbe mit 2 bis 3 EL von der Vanillesauce verrühren, dann in die Sauce rühren. Nicht mehr kochen lassen.

Blaue Grütze mit der Vanillesauce anrichten.

Falls Kinder mitessen: einfach den Rotwein durch roten Traubensaft ersetzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo McMoe, was für ein leckeres Rezept, schmeckt wirklich super vielen Dank dafür das wird in meine Sammlung kommen. LG Anita

11.02.2015 09:36
Antworten
Fluse13

Hallo McMoe, hui, was das ein feines Dessert! Allerdings gab es bei uns zu der blauen Grütze Vanilleeis und nicht die Vanillesauce, weil ich einen absolute Abneigung gegen rohe Eier habe. Die 5 * beziehen sich also "nur" auf die Grütze. Habe die Grütze mit Rotwein und Traubensaft zubereitet und alle Angaben haben wirklich perfekt gepasst. Ich hatte nur das Obst noch einmal sanft aufkochen lassen, weil es mir vorher etwas zu hart war. Danach war es von der Konsistenz perfekt. Danke fürs Rezept, Foto habe ich hochgeladen. LG, Fluse

04.09.2014 23:33
Antworten
baerchen35

Hallo Wir haben auch diese tolle "Herbstgrütze" getestet. Schmeckt sehr lecker, auch die Vanillesoße Dafür nahm ich aber nur 1 Eigelb. Fotos hab ich mit hochgeladen. LG baerchen

26.08.2014 20:18
Antworten
Estrella1

Hallo! Die Grütze mit der Soße schmeckt sehr gut. Statt der gelben Pflaumen - habe ich keine bekommen - mußten Nektarinen herhalten. Haben gut gepasst. LG Estrella

24.08.2014 20:53
Antworten