Gemüse
Backen
Vegetarisch
USA oder Kanada
Fingerfood
kalorienarm
Vegan
Paleo
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kale Chips

kalorienarmer, leckerer Snack aus Amerika

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 32 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.12.2013 305 kcal



Zutaten

für
1 Wirsing
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 TL Paprikapulver
1 TL Cayennepfeffer, optional

Nährwerte pro Portion

kcal
305
Eiweiß
17,24 g
Fett
17,25 g
Kohlenhydr.
19,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Strunk aus dem Kohlkopf schneiden und die Blätter waschen, die Rippen raussschneiden und vierteln. Die Blätter sehr gut trocknen! Sonst dauert es ewig im Backofen.

In einer Schüssel das Öl und die Gewürze (die je nach Belieben ausgetauscht, verändert oder weggelassen werden können) vermischen und anschließend den Kohl in die Schüssel geben. Nun alles mit den Händen gut vermischen.

Die Blätter dann einzeln! auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen (oder mehrere Bleche, je nachdem wie groß der Kopf war). Nun im Ofen bei 110 Grad trocknen, bis die Blätter knusprig sind (ca. 40 min).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JellyBelly123

Kale = Grünkohl savoy (cabbage) = Wirsing wobei zweiteres in den usa zumindest eher weniger verwendet wird, soweit ich weiß. Wir haben die Chips dann auch aus Grünkohl gemacht, was uns sehr gut geschmeckt hat

12.01.2020 19:39
Antworten
Vergiss-mein-nicht

😂 mein Mann hat in der ersten Halbzeit bereits die Hälfte der Schüssel verputzt! Der Rest wird das Ende des Fußballspiels nicht überstehen. genial

26.03.2019 21:32
Antworten
diabokill

Wirklich sehr lecker! Ich habe die Blätter nur mit ein wenig Öl bepinselt und dann gesalzen, sehr fein und sehr knusprig. Der Eigengeschmack des Wirsing bleibt ganz zart erhalten. Super! Allerdings haben meine Chips bei 90° Umluft fast 1,5 Stunden gebraucht. Vielleicht waren sie noch zu nass vom Waschen. Das Warten sind sie aber allemal wert :)

12.03.2018 20:02
Antworten
Knuddelknochen

Also bei mir sind sie leider bei Umluft verbrannt. :( Klar, jeder Ofen ist anders... Aber vielleicht könnte man eine kleine Bemerkung ins Rezept einfügen (z.B. nach 20-40 Min trocknen sind sie fertig).

02.02.2018 18:29
Antworten
Jonathanho

Vielleicht könnte man auch einfach zwischendurch mal in den Ofen schauen, insbesondere wenn es sich um eine Zeitangabe mit einem "ca." handelt.

17.11.2019 12:52
Antworten
ZeldaLove

Die Chips haben nach diesem Rezept auf Anhieb geklappt. Ich habe zum Würzen einfach Salz genommen. Als Kohl habe ich Kohlrabiblätter verwendet. Bei meinem Umluftherd habe ich statt 110° nur 90° eingestellt, was super funktioniert hat. Nach ca. 35 Minuten waren die Chips knackig aber immer noch schön grün und nicht angebräunt. Vielen Dank für das tolle Rezept!

02.05.2015 14:35
Antworten
chalotte

Super! Hatte eine kostengünstigere Variante gesucht zu den fertigen Wirsingchips vom veganen Supermarkt... ...schmecken selbstgemacht auch sehr gut, mach ich jetzt immer! Allerdings dauerte der Knuspereffekt bei mir 1 1/2 Stunden, trotz Trocknung vorher. Und das nächste mal schwenke ich sie vlt. in ein wenig mehr Öl. Aber: TOPP! Danke dafür!

02.03.2015 20:23
Antworten
bine3000

Himmlisch lecker. Möchte ich am liebsten jeden Tag essen. Habe gleich ein zweites Blech in den Ofen geschoben.

03.02.2015 19:44
Antworten
opmutti

Hallo Schwermeinchen, habe letzte Woche von Grünkohlchips gehört und dann dein Rezept gefunden. Hab meine Wirsingblättchen richtig schön trocken werden lassen Es ist wie bei allen anderen Chips auch : man kann einfach nicht mehr damit aufhören! Achtung Suchtgefahr! Mal was anderes wenn Gäste kommen. LG

12.01.2014 13:17
Antworten
RioLando

Schmeckt auch sehr gut mit ein wenig Balsamico!

03.01.2014 22:40
Antworten