Kabeljau-Loins auf Tomaten-Safran-Beurre blanc


Rezept speichern  Speichern

Loins sind relativ dicke, grätenfreie und gleichmäßig geschnittene Fischfilets, etwa doppelt so dick wie normale Kabeljaufilets.

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 06.12.2013



Zutaten

für
2 Kabeljaufilet(s) (Loins, à 400 g)
2 TL Mehl
4 EL Olivenöl
1 EL Butter, fast flüssig
1 Schalotte(n), fein gewürfelt
¼ Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
1 TL Thymian - Blüten, frisch gezupft
2 Tomate(n), enthäutet, entkernt, gewürfelt
100 ml Weißwein
150 ml Fischfond
50 ml Orangensaft, frisch gepresst, passiert
50 ml Sahne
1 Dose Safran
50 g Butter, kalte
1 EL Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
½ Bund Petersilie, glatte, feinst geschnitten
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zuerst die Sauce herstellen. Dafür die Schalotte und den Knoblauch in der Hälfte des Öls 5 Minuten schwach dünsten. Dann die Thymianblüten und die geschnittenen Tomaten zugeben, auf höherer Temperatur etwas einkochen lassen.

Nun den Wein, Fischfond und Orangensaft angießen und die Menge langsam auf 1/3 reduzieren, danach passieren. Jetzt die Sahne und den Safran zufügen, nochmals etwas einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken, beiseite stellen.

Die Loins in 4 gleiche Teile schneiden und auf der ehemaligen Hautseite leicht bemehlen, salzen und pfeffern. Im restlichen Öl auf der bemehlten Seite etwa 3 Minuten bei mittlerer Temperatur braten.

Die Pfanne vom Feuer nehmen und die obere Seite der Loins mit der fast flüssigen Butter bestreichen, leicht salzen und pfeffern. Nun die Pfanne für ca. 8 - 12 Minuten je nach Dicke der Filets in den 140°C heißen Ofen auf die mittlere Ebene stellen.

In dieser Zeit Gemüse nach Wahl fertig vorbereiten. Ich empfehle Spinat, Brokkoli, Artischocken oder Le Puy Linsen. In der Datenbank habe ich für jedes dieser Gemüse unter dem Oberbegriff Beilagen ein Rezept auf meiner Seite.

Zum Schluss die Sauce wieder erwärmen und die kalte Butter mit dem Stabmixer einmontieren und aufschäumen. Petersilie untermischen. Den Zitronenabrieb darüber geben und auf Teller verteilen. Je ein Stück Kabeljau auf die Sauce setzen und mit einem Gemüse nach Wahl servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

u11i

Was bedeutet denn 1 Dose Safran bei 4 Portionen? Gibt ja Dosen mit 0,5g oder 1g oder auch noch größere. Wieviel g habt ihr denn so genommen?

08.10.2021 22:13
Antworten
Mathias56

Ich habe die aus dem Supermarkt genommen. Oft gebrauche ich Safran, den ich aus Italien mitgebracht habe. Die produzieren im Land, und die verpackten Mengen sind in etwa so groß wie die hiesigen. Auf das Gewicht hab ich nie geachtet.

09.10.2021 13:44
Antworten
garten-gerd

Hallo, Mathias ! Da der Thymian in meinem Kräuterbeet noch nicht blüht, habe ich auf die ganz jungen frischen Triebe zurückgegriffen. Ansonsten habe ich mich ziemlich genau an deine Rezeptangaben gehalten. Das langsame Reduzieren auf 1/3 der Sauce hat zwar etwas mehr Zeit in Anspruch genommen; das Ergebnis war dann aber auch wirklich perfekt. Allerdings habe ich nur ca. die Hälfte an Zitronenabrieb benötigt. War für meinen Geschmack genau passend. Auch der Fisch war nach 10 Min. im Ofen optimal von der Konsistenz. Als Beilage gabs bei mir dazu ein Knoblauch-Möhrengemüse, welches auch sehr gut dazu paßte. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Hat mir wirklich hervorragend gemundet. Liebe Grüße, Gerd

04.07.2021 21:45
Antworten
Chris4774

Super Soße! Ansonsten passt es ebenfalls sehr gut, mache ich sicher nochmal!

25.04.2020 19:40
Antworten
einealtetante

Die Sauce ist toll. Bei uns gab es dazu Skrei aus der Pfanne, Blattspinat und Reis

12.03.2018 23:43
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, die Sauce ist sehr sehr lecker und man möchte am liebsten den Teller "abschlecken". Also am besten eine geeignete Beilage wie Reis oder Kartoffeln noch dazu reichen. Den Fisch habe ich von beiden Seiten gebraten, da unsere Loins nicht so groß und schwer waren. Mach ich gerne wieder. LG von Sterneköchin2011

22.01.2017 18:48
Antworten
waffipet

Vielen Dank für dies schöne Rezept.Durch die gute Anleitung war das zubereiten eine wirkliche Freude. Als Beilage habe ich Risotto gereicht. Die wirkliche Entdeckung hierbei ist für mich die Beurre blanc mit ihrer fruchtigen Orangennote.. Ein absoluter Traum, wobei auch ich leider auf die Thymian-Blüten verzichten musste. Auch von mir die vollen Sterne in der Bewertung.

08.01.2017 18:10
Antworten
Senkbeil

Habe ich heute das 4. mal gemacht mit Skrei. Ein Genuss

26.02.2016 13:49
Antworten
Merlettes

Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Es gab die Kabeljau Loins bei uns an Weihnachten, und sie wurden sehr gelobt, besonders die Sauce.

28.12.2015 11:39
Antworten
Peanutxxs

Tolles Rezept, vielen Dank! Die Loins waren perfekt auf den Punkt (12 Minuten, sie waren recht dick). Da wir die Sauce im tiefsten Winter gemacht haben musste ich beim Thymian auf die Blätter statt Blüten zurückgreifen und da es derzeit keine wirklich gut schmeckenden Tomaten gibt, habe ich noch einen TL Tomatenmark dazu gegeben. War trotzdem super! Nächstes Mal werde ich noch Weißbrot dazu reichen weil die Sauce einfach zu lecker ist um nicht alles vom Teller zu schlecken. Klappt übrigens super im Thermomix.

04.01.2014 19:59
Antworten