Gemüse
Vegetarisch
Aufstrich
Vegan
gekocht
Paleo
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Veganer Rote Bete Aufstrich

Das Rezept ergibt etwa 450 g Aufstrich

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 45 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 08.10.2013 1338 kcal



Zutaten

für
200 g Cashewnüsse
etwas Salz
300 ml Wasser
200 g Rote Bete
etwas Schnittlauch
etwas Limettensaft
10 g Mandel(n), gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
1338
Eiweiß
47,88 g
Fett
99,94 g
Kohlenhydr.
63,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Stunden 55 Minuten
Die Cashewkerne über Nacht im Salzwasser einweichen. Das Wasser bis auf 40 ml abgießen. Die Kerne im Wasser cremig pürieren. Mit Salz abschmecken. Die Rote Bete weich kochen und mit der Masse pürieren. Dazu etwas Schnittlauch, die Mandeln und Limettensaft geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rosentag

Super Rezept! Ich habe jedoch die Mandeln weg gelassen, dafür noch Rote Beete Pulver und Meerrettich mit rein. Voll lecker hmmmmmm. Werde ich auf alle Fälle wieder machen und dann noch etwas Garam Masala dazu geben.

20.02.2020 20:37
Antworten
claassens21

Wirklich sehr lecker! Hatte nach einem Rezept gesucht, um meinen Rest an Rote Beete zu verwerten und finde es richtig klasse, vor allem weil ich kein Hardcore Fan der Rote Beete bin :). Bei diesem Rezept schmeckt sie gut durch, ist aber nicht zu dominant. Habe noch etwas Schafskäse dazu gegeben und relativ viel Limettensaft.

19.10.2019 12:43
Antworten
Pita4ok

Lecker! Habe rohe rote Beete mit den in heißem Wasser getränkten Cashewnüssen in den Mixer getan + den anderen Zutaten (ohne Mandeln) und - Viola, ein leckerer, gesunder und cremiger Aufstrich!

18.10.2018 23:25
Antworten
Aniish

Super lecker :) Geschmack und Farbe sind einfach toll! Wenn's schnell gehen soll, kann man die Cashewkerne auch mit heißem Wasser aufgießen und 'ne Stunde stehen lassen, dann sind sie auch gut durchgeweicht und machen der Konsistenz/dem Geschmack (meiner Meinung nach) keinen Abbruch!

21.03.2018 12:49
Antworten
SabiBony

Mir war der Aufstrich so leider noch etwas zu fad. Erst mit einigen Gewürzen hat er mir gut geschmeckt. Dann war es ein richtig leckeres Rezept :)

12.02.2018 20:02
Antworten
madpaula

Hallo Bienenstich 245 Bei mir ist die Phase des umdenken vorbei und ich bin in der umstell Phase von Vegetarisch zu Vegan es fällt mir nicht so einfach wie ich gedacht habe aber dein Rezept macht es mir wieder leichter! Boa wie gut ist das denn !!! Und gleich noch eine Frage dazu. Hast du es schon mal mit Sellerie gemacht ? LG

03.01.2014 17:19
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - zwei Fragen: Wie lange hält sich der Aufstrich etwa im Kühlschrank und wird der Aufstrich nicht würziger, wenn man Gemüsebrühe anstelle von "nur" Wasser und Salz verwendet? Gruß Bernd

13.11.2013 17:15
Antworten
Bienenstich245

Moin! Wie lange der Aufstrich hält, kann ich Dir leider nicht sagen, da ich ihn immer innerhalb weniger Tage aufesse, aber ich denke, eine Woche hält er mindestens. Ich habe das Rezept jetzt mit Gemüsebrühe ausprobiert und es gefällt mir richtig gut! Ich denke, ich mache das jetzt immer so, danke :-)

22.11.2013 11:44
Antworten
flauschies

hallo bernd und bienenstich, also ich hab soeben das rezept ausprobiert und statt wasser gemüsebrühe verwendet. ich muss allerdings sagen, dass mir das zu sehr rausschmeckt... und, vielleicht könnte man noch ins rezept schreiben, dass man die rote beete (wenn man frische hat) mit der schale wie pellkartoffeln kochen sollte... das hab ich jetzt nämlich falsch gemacht und die rote beete haben viel farbe und natürlich viele ihrer guten inhaltsstoffe verloren... danke aber für das rezept - es erscheint mir ein perfektes basisrezept zu sein!!! lg sandra

29.08.2014 10:20
Antworten
92Doris

Hallo Bernd, der Aufstrich haltet sich ca eine Woche, wenn man ihn im Kühlkschrank lagert. Und natürlich könnte man auch Gemüsebrühe verwenden, aber notwendig ist es nicht da die Rote Beete schon einen sehr intensiven Geschmack rein bringt :) Liebe Grüße Doris

02.01.2018 14:05
Antworten