Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.10.2013
gespeichert: 35 (0)*
gedruckt: 212 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.09.2009
2.091 Beiträge (ø0,58/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
375 g Mehl
160 g Butter
150 g Zucker
2 EL Kakaopulver
Ei(er), (Gr. L)
2 EL Sahne
1 gr. Dose/n Aprikose(n)
100 g Schokolade, zartbitter
50 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
140 g Zucker
Ei(er), (Gr. L)
850 g Magerquark
1 Pck. Puddingpulver, (Schokoladen-)
 etwas Puderzucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 10 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den ersten 6 Zutaten einen Mürbteig kneten und 30 Minuten kühlen.

In der Zwischenzeit die Aprikosen abtropfen lassen und die Schokolade im Wasserbad erwärmen und beiseitestellen.

Für das Gitter die Hälfte des Teigs entnehmen und ausrollen. Mit der Gitterstanze ein Gitter herstellen (siehe meinen Blog) und dieses kühl stellen. Mit dem Rest des Teiges den Boden einer 26er Springform auslegen und einen ca. 4 cm hohen Rand formen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Butter mit Vanillezucker und Zucker schaumig rühren. Dann die Eier nacheinander einrühren und die geschmolzene, abgekühlte Schokolade unterrühren. Dann Quark und Puddingpulver einrühren. Die Masse auf den Mürbteigboden geben und das Gitter darüber stürzen.

Den Kuchen 70 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Nach dem Abkühlen noch mit Puderzucker bestäuben.

PS: Wer keine Gitterstanze hat, rollt 2/3 des Teiges aus, legt damit den Boden und den Rand der Springform aus. Zum Schluss wird dann der Rest des Teiges ausgerollt, in Streifen geschnitten und damit ein Gitter auf die Käsemasse gelegt.