Bewertung
(16) Ø4,28
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.10.2013
gespeichert: 274 (0)*
gedruckt: 1.778 (14)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.12.2008
634 Beiträge (ø0,17/Tag)

Zutaten

250 g Tofu, (Seidentofu)
1 EL Olivenöl
1/2 m.-große Salatgurke(n)
1 Zehe/n Knoblauch
 n. B. Meersalz
 n. B. Pfeffer, weißer, frisch gemahlen
1 Spritzer Zitronensaft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Salatgurke waschen, abtrocknen und grob raspeln. Mit etwas Meersalz bestreuen und ca. 10 Min. Saft ziehen lassen.
Den Seidentofu mit dem Olivenöl im Mixer zu einer glatten Masse mixen. Die Gurkenraspel gut ausdrücken und zum Seidentofu geben. Die Knoblauchzehe mit der Knoblauchpresse in den Tzatziki drücken und alles vermischen. Nach Belieben mit etwas Meersalz und Pfeffer würzen und mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Das ist wichtig, da die Säure den Geschmack abrundet.

Tzatziki schmeckt sehr gut zu (griechischen) Bratlingen, Ofenkartoffeln, Fladenbrot oder anderen mediterranen Köstlichkeiten.