Aufstrich
Frucht
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zwetschgen-Apfel-Marmelade

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 06.12.2013



Zutaten

für
1 kg Zwetschgen
1 m.-großer Apfel
500 g Zucker
1 Beutel Gelfix (2:1)
1 Zitrone(n)
1 TL Zimtpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zwetschgen waschen, entsteinen und klein schneiden. Den Apfel waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Das Obst etwas pürieren. Mit Zucker, Gelfix, Saft der Zitrone und Zimt mischen. Nach Packungsanweisung aufkochen, in Schraubgläser füllen und verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

saanki

Das mit dem Obstwasser hört sich lecker an... ;-)

22.03.2015 11:44
Antworten
rennhenn29

Hatte für nen Kuchen am Wochenende zuviel Zwetschgen aufgetaut und bin auf der Suche nach nem einfachen Rezept hier gelandet. Bis auf die Zitrone hatte ich alles zuhause. Habe als Ersatz Konzentrat aus dem gelben Fläschchen verwendet. Und um noch etwas Flüssigkeit und vor allem Pfiff reinzubringen nen "Schuss" Obstwasser dazu gegeben. Die Gelierprobe schmeckt schon mal klasse, bin auf das Resultat gespannt

16.03.2015 18:32
Antworten
rennhenn29

Hatte für ben Kuchen am Wochenende zuviel Zwetschgen aufgetaucht und bin auf der Suche nach nem einfachen Rezept hier gelandet. Bis auf die Zitrone hatte ich alles zuhause. Habe als Ersatz Konzentrat aus dem gelben Fläschchen verwendet. Und um noch etwas Flüssigkeit und vor allem Pfiff reinzubringen nen "Schuss" Obstwasser dazu gegeben. Die Gelierprobe schmeckt schon mal klasse, bin auf das Resultat gespannt

16.03.2015 18:31
Antworten