Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.10.2013
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 259 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.08.2009
1.824 Beiträge (ø0,51/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
200 ml Whisky
150 ml Kondensmilch, 10%
80 g Puderzucker
4 große Eigelb, von Bio-Eiern
30 g Schokolade, Zartbitter- (hoher Kakao-Anteil)
30 g Schokolade, Vollmilch-
1/2 Stange/n Zimt
1/2  Vanilleschote(n)
Nelke(n)
1 Msp. Kardamom - Saat, ohne Schale gemahlen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wir beginnen mit der Bereitstellung der Gewürze und hacken dann die Schokolade ganz fein. Auch die Flasche für den Likör sollte man bereitstellen, dazu einen Trichter zum Abfüllen des fertigen Adventsküsschen. Die Gewürze kann man bereits durch den Flaschenhals einfüllen.

Nun können wir mit dem Eierlikör beginnen! Die Eigelbe schaumig rühren und dabei nach und nach den gesiebten Puderzucker unterarbeiten, Kondensmilch ebenfalls parallel zum Puderzucker nach und nach einrühren. Darauf achten, dass sich keine Klümpchen bilden. Den Whisky zufügen und unterrühren. Über dem Wasserbad wird die Ei-Masse nun unter ständigem, sanftem rühren langsam erhitzt. Ein Thermometer ist hierbei ein wichtiges Utensil, denn mit dessen Hilfe kann man den Eierlikör auf die ideale Temperatur bringen. Je wärmer die Masse wird, desto stärker dickt sie während dieser Phase ein. Wichtig ist es, die Eicreme keinesfalls zum Kochen zu bringen und sie stetig durch Rühren in Bewegung zu halten! Es darf auch kein Wasser aus dem Wasserbad in den Eierlikör schwappen, ganz wichtig. Der Eierlikör muss auf die Kerntemperatur von 70 Grad erhitzt werden. Eventuell in den Eiern vorhandene Salmonellen würden bei dieser Temperatur absterben. Bei 72 Grad ist der Eierlikör fertig. Die Wasserbadschüssel nun aus dem Wasser heben und zunächst auf einem Geschirrtuch abtrocknen lassen.

Es sollte nun zügig weitergearbeitet werden. Gehackte Schokolade in den Eierlikör geben und rühren, bis sie sich ganz aufgelöst hat. Gleich in die Flasche abfüllen und nicht verschließen bis der Likör völlig ausgekühlt ist. Danach kühl lagern und mindestens für 14 Tage durchziehen lassen.

Viel Freude bei der Zubereitung und Prosit!

Tipp:
Wem die Farbe des Eierlikörs noch nicht zusagen sollte, der kann auch gerne noch ein wenig mehr Schokolade unterarbeiten. Wichtig zu wissen ist allerdings, dass das Endprodukt wesentlich dicker wird unter der Verwendung von mehr Schoki. Sehr gut macht sich statt der Vollmilchschokolade auch die Verarbeitung der Lindt Trinkschokolade Vollmilch-Zimt. Die Gewürze kann man dennoch in der angegebenen Dosierung belassen! Der fertige Likör ist auch ideal, um ihn bei all den Eierlikör-Kuchenrezepten zu verwenden - gibt eine ganz neue Note.