Bewertung
(15) Ø4,18
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.10.2013
gespeichert: 210 (1)*
gedruckt: 894 (12)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.01.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 g Champignons, braune (gerne die ganz dicken)
3 m.-große Zwiebel(n)
200 g Zwetschgen
200 g Räuchertofu
1 Bund Petersilie
300 ml Tee, schwarzer (z. B. Rest vom Frühstückstisch oder frisch gebrüht)
100 ml Sojasauce
1 EL Zucker, unraffinierter dunkler, (Rohrzuckermelasse o. ä.)
2 TL, gehäuft Kartoffelmehl bzw. -stärke
1 TL Pfeffer, weiß oder schwarz
1 kg Kartoffel(n), mehlige
3 EL Pflanzenöl, (gutes Olivenöl o. ä.)
 evtl. Gewürzmischung, (Wildgewürz)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln schälen und in Salzwasser aufsetzen, 25 - 30min auf kleiner Flamme kochen.

Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden, mit dem Öl in einer Pfanne anbraten, dabei etwas salzen. Zwetschgen waschen, entkernen, in kleine Stückchen schneiden. Räuchertofu in 2-3mm dünne Streifen schneiden. Zwetschgen und Tofu zu den Zwiebeln geben, Deckel drauf und auf kleinerer Flamme dünsten lassen.

Champignons putzen, in große Stücke (oder gar nicht) schneiden und in einer zweiten Pfanne mit etwas Öl und Salz 10min anbraten.

Tee, Sojasauce, Zucker und Kartoffelmehl gut verrühren und zu den dünstenden Zwiebeln, Zwetschgen und Tofu geben, sofort kräftig gut verrühren (das Kartoffelmehl macht die Sauce sämig). Pfeffer hinzugeben. Die gebratenen Champignons in die Sauce geben. Das Ragout auf kleiner Flamme ziehen lassen. Petersilie fein hacken, unter das Ragout rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, wenn vorhanden, etwas Wildgewürz-Fertigmischung hinzugeben.

Die Kartoffeln abgießen, ein, zwei Minuten abdampfen lassen, auf die Teller verteilen. Das Ragout darüber geben.