Geröstete Kichererbsen


Rezept speichern  Speichern

ein gesunder Chips-Ersatz

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (71 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 04.10.2013 393 kcal



Zutaten

für
1 Glas Kichererbsen, gekochte
n. B. Rapsöl
1 TL Paprikapulver
1 TL Knoblauchpulver
1 TL Kreuzkümmel
½ TL Chilipulver
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
393
Eiweiß
18,67 g
Fett
11,04 g
Kohlenhydr.
52,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kichererbsen abgießen, evtl. kurz abspülen und trocken tupfen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 30 Minuten bei 200°C (Ober-/Unterhitze) rösten. Dabei alle 10 Minuten am Backblech rütteln, damit die Kichererbsen nicht verbrennen.

In der Zwischenzeit aus den Gewürzen eine Gewürzmischung herstellen. Die Kichererbsen, wenn sie außen schön knusprig sind, aus dem Ofen nehmen, mit etwas Öl benetzen, in der Gewürzmischung wenden und auskühlen lassen.

Die gerösteten Kichererbsen sind ein leckerer und gesunder Ersatz für Chips o. ä. Die Gewürzmischung kann je nach Geschmack variiert werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Yvymond

Ich habe den Backofen auf ca 220° mit Umluft/Grill eingestellt und dadurch ging es sehr schnell und sie waren knusprig. Ich habe sie vorher gut abgetrocknet und etwas liegen lassen. Mache ich nun öfter!

06.05.2021 15:55
Antworten
sapphiredragon

Meine Kichererbsen sprangen schon nach 20 Minuten wie Popcorn im Ofen herum. Eine ziemliche Sauerei. Das mache ich nicht nochmal. Schade.

28.04.2021 17:41
Antworten
mascha61

Super lecker und super knusprig 👍 Ich habe die Kichererbsen allerdings in der Heißluftfritteuse gebacken und es hat nur 25 Minuten gedauert.

29.04.2020 11:43
Antworten
jana4

Wunderbar knusprig und würzig. Danke für das Rezept!

21.03.2020 18:58
Antworten
zimtschnecke2014

Hallo, ich würde das Rezept gerne ausprobieren... Wird eine kleine oder große Dose gemeint, bzw für wieviel Gramm gilt das Rezept? Eine ungefähre Angabe wäre spitze, damit ich mich morgen nicht ganz in die Nesseln setze! Danke schon mal im voraus :-)

03.03.2020 19:59
Antworten
Terry2906

Sehr lecker. Habe meiner würzmischung noch Koriander und ein klein wenig Zimt beigegeben, passt meiner Meinung nach super. Nun muss ich mich beeilen, dass ich noch was abbekomme ;-)

06.04.2016 21:12
Antworten
madonnella

Hab das in meiner Tefal Actifry nachgemacht und war super! Vielen Dank für die tolle Idee!

03.04.2016 23:39
Antworten
melietsche

Hallo kannst Du mir kurz sagen wie lange Du sie im Actfry hattest auch 30 Minuten?

20.04.2016 08:42
Antworten
ChristinaLucky

Lecker und schnell gemacht. Tolle Idee

19.03.2016 22:41
Antworten
locax123

Super Knabberersatz, Das schmeckt sogar meinen Kids :-) Ich hab übrigens Pommes würzsalz draufgegeben schmeckt sehr gut. Werde aber auch mal was anderes ausprobieren w in zB asiatische oder indische würzmischung .

19.06.2015 10:22
Antworten