Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.10.2013
gespeichert: 90 (0)*
gedruckt: 1.236 (3)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.09.2008
22 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

250 g Rote Bete
200 g Schokolade, (Bitterschokolade, am besten Blockschokolade)
200 g Butter, ersatzweise Margarine
135 g Mehl
170 g Zucker
Ei(er)
3 EL Kakaopulver
70 g Haselnüsse, frisch gemahlen
70 g Mandel(n), frisch gemahlen
70 g Walnüsse, frisch gemahlen
1/2 TL Backpulver
1/2  Zitrone(n), den Saft davon
4 EL Mohnback
100 g Puderzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rote Beete ungeschält etwa 30 bis 40 Minuten kochen, bis sie weich sind und man sie leicht mit einer Gabel einstechen kann. Schälen (am einfachsten unter fließend kaltem Wasser kräftig mit den Händen reiben, dann löst sich die Schale von selber) und pürieren.

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

150 g Schokolade zusammen mit der gesamten Butter schmelzen und danach mit dem Rote Beete-Püree mischen. Die Eier trennen und die Eigelbe schaumig aufschlagen, anschließend mit der Schokoladenmasse verrühren. Die Eiweiße sehr steif schlagen, nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Anschließend die Eiweißmasse vorsichtig unterheben. Mehl, Backpulver, Kakao und gemahlene Nüsse vermischen und portionsweise unter die Eiermasse heben. Restliche Schokolade in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Plätter grob zerkleinern (es dürfen auch größere Stücke bleiben) und ebenfalls unter die Masse heben. Den Teig in eine gefettete, mit Semmelbröseln bestreute Springform füllen, glatt streichen und für 35 - 40 Minuten backen - der Kuchen sollte nach dieser Zeit am Rand schon etwas fester, in der Mitte jedoch ruhig noch etwas weich sein. Kuchen etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit aus dem Saft der Zitrone, dem Puderzucker und dem Mohn eine Glasur herstellen. Den Kuchen damit bestreichen und fest werden lassen.