Tortellinisuppe mit Gemüse


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch oder mit Fleisch-Tortellini

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.12.2013



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 große Möhre(n)
1 Paprikaschote(n)
1 Dose Mais
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Öl
1 EL Tomatenmark
1 Paket Tomate(n), passierte
750 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Zucker
1 Schuss Balsamico
250 g Tortellini, (trocken) vegetarisch oder mit Fleischfüllung
Kräuter, frische, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Paprika und Möhren putzen und in kleine Streifen bzw. Scheiben schneiden. Den Mais abgießen. In einem großen Topf das Öl erhitzen und die Zwiebeln andünsten. Dann das Gemüse und den Knoblauch hinzugeben und mitdünsten. Das Tomatenmark mit in den Topf geben, unterrühren und alles einige Minuten garen.

Eine Packung passierte Tomaten sowie ca. 750 ml Gemüsebrühe zum Gemüse geben und alles aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und einem Schuss Balsamico abschmecken. Dann die Tortellini in die kochende Suppe geben und bei mittlerer Hitze darin garen. Die Tortellini brauchen bei mir immer etwas länger als auf der Packung angegeben. Nach Ablauf der Garzeit die Suppe noch einmal abschmecken und ggf. frische Kräuter (z. B. Petersilie oder Kräuter der Provence) dazugeben.

Zu der Suppe gibt es bei uns immer frisches Baguette.

Tipps:
Das Gemüse lässt sich gut durch anderes ersetzen, je nachdem was der Kühlschrank so hergibt.
Wer es tomatiger mag, ändert einfach das Verhältnis von passierten Tomaten und Brühe.
Wenn keine passierten Tomaten mehr da sind, hilft notfalls auch ein Schuss Ketchup.
Wenn ich die Suppe für zwei Tage koche, gebe ich die Hälfte in einen anderen Topf oder in eine Schüssel, bevor ich die Hälfte der Tortellini hinzugebe. So kann man die restlichen Tortellini am zweiten Tag frisch in der Suppe kochen und sie zerfallen nicht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kimmeeey

Hallo, tolles Rezept, 5 Sterne😍 Habe noch einen halben Becker Creme fresh sowie Sahne gehabt, die weg mussten und wir mögen es auch cremig😅 So war es für uns perfekt 😊 (Ohne fanden wir es recht dünnflüssig, aber ist ja Geschmacksache..) Danke fürs Rezept und LG. Kim

14.03.2020 22:17
Antworten
Mooreule

Hallo, was für eine leckere, einfache und schnell zubereitete Suppe. Danke das du dieses perfekte und tolle Rezept eingestellt hast!!! ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ für dich und liebe Grüße Mooreule

01.02.2020 20:29
Antworten
chris3183

Schnell, einfach, sehr lecker und die Zutaten hat man meist ohnehin zuhause. Was will man mehr?

01.02.2020 13:00
Antworten
chris3183

Zweiten Tag hintereinander gekocht :)

02.02.2020 13:10
Antworten
Torama

Die Suppe war ja sowas von lecker. Das Schlimme war, dass wir alle nicht aufhören konnten zu essen ... Ich hatte aus Versehen Mais mit Chili gekauft, aber die Schärfe passt prima. Danke für's Einstellen, ist auf jeden Fall 5* wert.

15.01.2020 21:09
Antworten
kleinemama3

Hallo scheunendrescher88, auch wir haben Deine Tortellinisuppe ausprobiert und sie hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe ebenfalls mehr Tomatenmark genommen, TK-Erbsen brachten "mehr Farbe ins Spiel" und gewürzt wurde zusätzlich mit getrockneten italienischen Kräutern - so hat es für uns prima gepasst. Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

05.04.2014 13:46
Antworten
sweet-maja

Hallo, die Suppe hat und prima geschmeckt, sogar meinen drei Senioren ..... und das will was heißen ;-) Lg. Maja

21.03.2014 16:50
Antworten
gabipan

Hallo! Auch uns hat diese Tortellinisuppe ganz prima geschmeckt! Ich hatte weniger Mais (TK) drin, dafür den Tipp aufgegriffen und mit viel leckeren jungen TK-Erbsen ergänzt. Tomatenmark habe ich großzügig dazugegeben und an Kräutern kam nur etwas Thymian und ganz viel frischer Bärlauch hinein. LG Gabi

15.03.2014 19:58
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe gerade die Suppe fertig. Ich habe als Kräuter frische Petersilie, Thymian, Majoran und Basilikum genommen. Die Tortellini habe ich selbst gemacht (mit Kürbisfüllung). Sehr lecker! man braucht nichts zu verändern, daher 5***** von mir. Ein Bild folgt auch noch. Vielen Dank für das Rezept. LG Badegast

12.03.2014 12:13
Antworten
scheunendrescher88

Danke für deinen netten Kommentar! Ich freue mich, dass die Suppe dir geschmeckt hat. Selbstgemachte Kürbistortellini klingen natürlich sehr lecker! Viele Grüße!

12.03.2014 14:06
Antworten