Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.10.2013
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 223 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.02.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
3 EL Kartoffelmehl
1 TL Hühnerbrühe, instant
1 TL Salz
1/2 TL Zucker
1/2 TL Dashi, (aus dem Asialaden)
Ei(er)
Möhre(n)
2 Scheibe/n Kochschinken
5 cm Lauch
1/2 Dose Mais
  Sauce, (Okonomiyakisoße - Asialaden)
  Bonito, (aus dem Asialaden)
 n. B. Wasser
 evtl. Mais, zum Garnieren
 evtl. Kochschinken, zum Garnieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die trockenen Zutaten wie Kartoffelmehl, Hühnerbrühenpulver, Salz, Zucker und Dashi-Pulver in einer Schüssel vermengen, etwas Wasser hinzufügen und glatt rühren. Dann die Eier hinzugeben, sodass ein zäher Teig entsteht.

Möhre klein raspeln und mit ca. 1/2 TL Salz vermengen. Den Schinken in kurze und dünne Streifen schneiden, anschließend den Lauch zu schmalen Ringen zerkleinern.

Jetzt nacheinander Möhren, Schinken, Mais und Lauch in die vorgeheizte und eingeölte Pfanne geben und kurz anbraten. Den gesamten Inhalt der Pfanne in den Teig kippen und vorsichtig unterrühren.

Die Pfanne nochmals einölen und den Teig hineingießen, auf mittlerer Stufe garen bis beide Seiten goldbraun sind.
Dann zusammen mit der Okonomiyaki-Soße und den Bonitoflocken servieren, vielleicht noch etwas Mais und Schinken zum Selbergarnieren hinzustellen.

Tipp:
Wer mag, kann den Geschmack der kräftigen Okonomiyaki-Soße mit etwas Mayonnaise abmildern.