Gefüllte Mangoldblätter mit Zitronenschaum


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 02.10.2013



Zutaten

für
8 Blätter Mangold, große
etwas Salz
200 g Reis, (Rundkornreis), gekocht
4 EL Tomate(n), gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch, abgezogen und gerieben
1 Chilischote(n), gehackt
2 EL Oliven, grün, gehackt
2 EL Walnüsse, gehackt
80 g Feta-Käse
1 TL Thymian, frisch gehackt
etwas Pfeffer, frisch gemahlen
¼ Liter Hühnerbrühe
1 Eiweiß
1 Eigelb
1 Zitrone(n), Saft und Schale, unbehandelt
etwas Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Mangoldblätter nacheinander in kochendem Salzwasser blanchieren und in eiskaltem Wasser abschrecken. Auf einem Küchentuch nebeneinander ausbreiten und die mittlere Rippe flach schneiden.

Für die Füllung Reis, Tomaten, Knoblauch, Chili, Oliven, Nüsse, Feta, Thymian und Pfeffer miteinander verrühren und die Blätter damit bestreichen. Die seitlichen Blattränder einschlagen und die Blätter von der Schmalseite her einrollen. Die Brühe in einem flachen Topf erhitzen und die Röllchen dicht nebeneinander hineinschichten. Zugedeckt in etwa 12 bis 15 Minuten garen.

Die Röllchen auf einer tiefen Platte anrichten. Die Garflüssigkeit durch ein feines Sieb gießen und in einem Topf erhitzen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, Zitronensaft und -schale und das Eigelb unterrühren. Die Mischung gleichmäßig unter die Brühe ziehen. Sofort von der Kochstelle nehmen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen und über die Mangoldröllchen verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rigatola

Hallo McMoe, ich habe heute deine Mangoldröllchen gemacht und die Röllchen selbst waren klasse! Beim Zitronenschaum habe ich voll versagt. Komische Pampe ist es geworden. Wenn Du mal Zeit hast, kannst Du vielleicht ausführen oder einen Link schicken, wie man den Schaum genau macht? Klingen tut es nämlich ausgezeichnet. Bei der Umsetzung hapert's. Danke!

08.09.2014 21:31
Antworten