Hauptspeise
Nudeln
Krustentier oder Muscheln
Pasta
Vegetarisch
Schnell
einfach
Meeresfrüchte
gekocht
Gluten
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Garnelen-Nudeln

Eigenkreation

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 05.12.2013 653 kcal



Zutaten

für
500 g Bandnudeln
250 g Garnele(n)
2 Becher Sahne
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
3 EL Petersilie
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
653
Eiweiß
30,80 g
Fett
16,47 g
Kohlenhydr.
94,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Garnelen (ob gefroren oder frisch) mit dem Olivenöl, der Petersilie, etwas Salz und Pfeffer 1 Stunde marinieren.

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
Die Knoblauchzehen dünn aufschneiden und mit den marinierten Garnelen samt Marinade in eine Pfanne geben und so lange braten, bis die Flüssigkeit weg ist. Sahne und Tomatenmark hinzufügen und etwas einköcheln lassen.
Die Nudeln unterheben und alles nochmal abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anpach

Das war sehr sehr lecker und vorallem schnell gemacht ! Das gibt es jetzt öfter 👍🏻

11.12.2017 19:55
Antworten
Feelinahra

Habe das Rezept grade eben ausprobiert! Schmeckt sehr lecker und macht satt. Allerdings würde ich beim nächsten Mal nur einen halben Becher Sahne nehmen (kochte 2 Portionen), da mir das etwas zu viel wurde :)

15.07.2017 19:00
Antworten
Freiheit97

Ich hab das Rezept etwas abgewandelt ubd war trotzdem sehr lecker. Ich habe die Garnelen nur ca 10-15 Minuten mariniert da ich keine zeit hatte die eine Stunie stehen zu lassen. Statt dem TomatenMark habe ich Priester Tomatensauce genommen, da wir kein TomatenMark da hatten. Die Sauce war zwar dadurch flüssiger aber im großen und ganzen ging es. Den Knoblauch habe ich weckgelassen. Am Ende hat das alles schön Cremig geschmeckt durch die sahne und war trotz das ich es anders gemacht habe sehr lecker.

18.02.2017 15:00
Antworten
Assibaby

Hallo, da schließe ich mich an! Sehr schnell gemacht und lecker. Habe ebenfalls einen Teil der Knoblauchscheibchen zur Marinade gegeben und den Rest mit den Garnelen kurz angebraten. Beides aber aus der Pfanne genommen bevor Tomatenmark und Sahne in die Pfanne gegeben wurden, damit die Garnelen schön saftig blieben und nicht gummiartig wurden durch das Einkochen der Sahne :). Und kurz vor der Zugabe der Nudeln habe ich noch etwas Petersilie extra in die Sauce gegeben sowie ordentlich frisch gemahlenen Pfeffer - yummy! Vielen Dank für dieses schöne und einfache Rezept! LG Astrid

09.11.2016 15:02
Antworten
LisaJanine92

Hi Gerd, danke das dir mein Rezept so schmeckt :) dass es mit Chiliflocken eine gute Variante ist glaub ich dir gern, werde ich auch mal ausprobieren, da kommt dann mehr schärfe ins Gericht weil es so doch recht mild ist :) und danke für das Bild, bin schon gespannt :)

26.03.2014 11:27
Antworten
garten-gerd

Hallo, LisaJanine ! Ein sehr einfaches, sehr schnell zubereitetes, aber auch sehr leckeres Garnelen - Rezept ! Ich hab´die Knoblauchscheibchen und auch noch ein paar Chiliflocken mit zur Marinade gegeben. Hat mir wirklich sehr gut geschmeckt. Ein Foto dazu ist auch bereits unterwegs. Vielen Dank und liebe Grüße, Gerd

25.03.2014 15:24
Antworten