Bewertung
(5) Ø4,29
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.10.2013
gespeichert: 61 (0)*
gedruckt: 542 (3)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.02.2011
232 Beiträge (ø0,08/Tag)

Zutaten

  Für die Füllung:
80 g Kürbiskerne
50 ml Milch
3 TL Zucker, brauner
1 TL Butter
1 TL Semmelbrösel
1/2 TL Zimtpulver
 n. B. Rosinen
  Für den Teig:
150 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
125 g Magerquark
35 g Zucker, brauner
2 EL Öl
2 EL Milch
1 EL Rum
1 Prise(n) Salz
  Für die Glasur:
60 g Puderzucker
1 EL Milch
 n. B. Kürbiskerne
  Fett für die Form
  Mehl für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine kleine Gugelhupfform (18 cm) einfetten und bemehlen. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Kürbiskerne fein mahlen (z. B. mit der Moulinex). Zusammen mit der Milch, Zucker, Butter, Semmelbrösel, Zimt und Rosinen kurz aufkochen, dann zur Seite stellen (die Füllung ist anfangs noch etwas flüssig, quillt dann aber auf).

Mehl und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Alle restlichen Zutaten hinzufügen und verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Unterlage zu einem Rechteck ausrollen und mit der Füllung bestreichen. Die Teigplatte von der langen Seite aufrollen, in die Backform legen und für ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Nach dem Erkalten, Puderzucker und Milch verrühren und den Gugelhupf mit Puderzucker-Glasur bestreichen, mit gehackten oder gemahlenen Kürbiskernen bestreuen.

Tipp:
Für eine normal große Gugelhupfform, die Zutaten verdoppeln und die Backzeit auf etwa 40-45 Minuten erhöhen.
Dieser Gugelhupf ist auch für Nuss-Allergiker geeignet.