Kürbisbrot mit Nüssen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 05.12.2013



Zutaten

für
420 ml Kürbisfleisch, Püree
250 g Zucker, braun
110 g Butter, weich
3 Ei(er)
450 g Mehl
2 EL Backpulver
1 TL Zimtpulver
½ TL Meersalz
½ TL Muskat
1 Handvoll Walnüsse, oder Pekanuss oder Schoko, gehackt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Ofen auf 175 Grad C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

In einer Schüssel Kürbispüree, Zucker, Butter und Eier cremig rühren. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver, Zimt, Meersalz, Muskatnuss mit einem Schneebesen klumpenfrei mischen und nach und nach zur Kürbismischung geben. Zum Schluss die gehackten Nüsse oder Schokostücke nach Wahl untermengen.
Den Teig in eine gefettete Form füllen.

Auf mittlerem Rost backen, bis ein eingesteckter Holzstab sauber bleibt.
Backzeit: 50-60 Min. für einen großen, 25-30 Min. für 2 kleine Laibe.

Ich habe für diese Menge 1 große und 1 kleine Kaiserform verwendet und beide zur gleichen Zeit nach ca. 60 Min. herausgenommen. Das Ergebnis war perfekt!

Tipp:
Kürbispüree stellt man so her: Kürbis halbieren, Kerne herauslöffeln, Schnittfläche mit etwas Olivenöl und braunem Zucker bestreichen. Mit der Fläche nach unten auf ein mit Alufolie geschütztes Backblech legen. Etwa 60 Min. bei 180 Grad C Ober-Unterhitze backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Petralangemeidel

Sorry, ich wollte noch hinzufügen, es reichen sicherlich auch 175 - 200 g Zucker! Von mir 5 Sterne👍

13.12.2019 07:57
Antworten
Petralangemeidel

Sehr lecker! Ist schon fast ein Kuchen! Das nächste Mal wird es mit 50 g weniger Zucker gemacht, d

13.12.2019 07:54
Antworten
violettabarcelona

Hmmmm, heute ausprobiert und als wunderbar empfunden!!! Habe nur knapp die Hälfte des braunen Zuckers verwendet, um das ganze etwas Kinderfreundlicher zu gestalten, hat vollkommen ausgereicht für eine leichte Süße. Die verwendeten Gewürze passen wunderbar zur Jahreszeit. Sehr saftig ist das Brot ebenso. Die Menge hat bei mir für eine Kastenform gereicht. Der Tipp für das Kürbismus war ebenso wunderbar! Klare 5 Sterne!!!!!

20.11.2016 23:03
Antworten