Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.10.2004
gespeichert: 139 (0)*
gedruckt: 920 (5)*
verschickt: 16 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.11.2003
1.212 Beiträge (ø0,22/Tag)

Zutaten

600 g Kartoffel(n)
  Salz
120 ml Milch
20 g Butter
Brötchen
Zwiebel(n)
800 g Hackfleisch, gemischt
Ei(er)
1 TL Senf
3 EL Öl
Schalotte(n)
100 ml Wein, weiß
400 ml Bratensaft, (instant)
2 EL Pfeffer - Körner, grüne
1 EL Petersilie, gehackte
  Kräuter und Gewürze nach Belieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 750 kcal

So wird es gemacht: Kartoffeln schälen, vierteln, in Salzwasser garen. Milch aufkochen. Kartoffeln abgießen, abtropfen lassen, zerstampfen und mit der Butter verrühren. Milch langsam unter den Kartoffelbrei rühren, mit Salz und Muskat abschmecken. Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Backofen auf 85 Grad vorheizen. Zwiebeln abziehen, fein würfeln. Brötchen gut ausdrücken und mit Hackfleisch, Eiern und Zwiebeln gut verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Senf pikant abschmecken. Mit angefeuchteten Händen Frikadellen aus der Hackfleischmasse formen. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin ca. 5 Min. braten. Die Frikadellen wenden und auf einer Platte in dem Ofen warm stellen. Schalotten abziehen, in sehr feine Würfel schneiden und im Bratfett glasig andünsten. Mit Weißwein ablöschen, mit Bratensoße auffüllen und ca. 10 Min. köcheln lassen. Grüne Pfefferkörner zufügen, kurz aufkochen und mit Salz abschmecken.
Frikadellen auf Tellern anrichten und mit der Pfeffersoße überziehen.
Kartoffelpüree dazugeben und mit Petersilie bestreuen. Nach Belieben mit Paprikawürfeln und Frühlingszwiebeln garnieren.