Backen
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Banana-Split-Cupcakes

Bananenteig mit Schokostücken und Bananentopping, für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.71
bei 142 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 03.12.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

2 Ei(er)
130 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
170 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
60 g Schokolade (Schokotröpfchen)
140 ml Schlagsahne
80 g Butter, sehr weich
1 große Banane(n), reif, ca. 150 g
etwas Zitronensaft

Für das Topping:

250 ml Saft (Bananen-)
30 g Maisstärke, oder 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker
120 g Butter
225 g Doppelrahmfrischkäse, oder Mascarpone
1 EL Puderzucker

Für die Dekoration:

Banane(n), Scheiben, geröstet
Schokostreusel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit 12 Papierförmchen auslegen.

Teig:
Die Schlagsahne mit dem Rührgerät locker aufschlagen, Eier, Zucker und Vanillezucker dazugeben und noch mal schön schaumig rühren. Mehl mit Backpulver und Schokotröpfchen vermischen.
Die Banane in Stücke schneiden und mit Zitronensaft und weicher Butter mit dem Pürierstab pürieren. Die Sahne-Eier Masse und das Mehlgemisch darunter heben und noch mal kurz durchrühren. Der Teig sollte jetzt schön soft locker-fluffig sein.
Mmit einem Esslöffel in die Förmchen füllen und 30 Minuten backen.
Wenn die Oberfläche ganz zart braun ist, sollten sie gut sein (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen, kurz stehen lassen, dann aus der Form lösen und komplett auskühlen lassen.

Topping:
50 ml Bananensaft mit der Stärke oder dem Puddingpulver und 2 EL Zucker glatt rühren. Den restlichen Saft aufkochen und die angerührte Stärke einrühren, aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen, in eine Schüssel füllen und unter gelegentlichem Rühren auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Die Butter sollte ebenfalls Raumtemperatur haben. Den erkalteten Pudding mit dem Rührgerät aufschlagen und die weiche Butter dazurühren und gut vermischen. Puderzucker und Doppelrahmfrischkäse oder Mascarpone kurz unterrühren.
Das Topping ggf. kurz abkühlen lassen, dann auf den Teig auftragen.
Dekorieren mit gerösteten Bananenscheiben und Schokostreuseln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandra2804

Ich habe deine Cupcakes heute gemacht und sie sind weggegangen wie warme Semmeln, von jedem wurden sie geliebt <3 ich wollte Dir mein kompliment da lassen, das Rezept ist Gold wert :-*

25.08.2019 22:06
Antworten
JessyHo

Ich habe die Cupcakes jetzt schon sooo oft gemacht und werde immer wieder danach gefragt. Sie sind super lecker! Danke für das Rezept!

25.05.2019 19:32
Antworten
Jana3003-kocht-gerne

Habe heute die Cupcakes das erste mal gemacht und alle waren begeistert. Dankeschön für das tolle Rezept.

30.03.2019 22:31
Antworten
Jana3003-kocht-gerne

Ok hat sich erledigt. Hab’s gefunden 😅

28.03.2019 10:19
Antworten
y-jahr

Oh mein Gott. Die Cupcakes sind ein Traum. Habe sie heute zum zweiten Mal gemacht und sie sind der Renner bei uns. Auf jeden Fall weiterzuempfehlen 😍

17.02.2019 12:16
Antworten
Mia_Maunz

Sehr leckerer Cupcake muss ich sagen. Ich hatte nur leider wie immer Probleme mit der Buttercreme. Die ist bei mir ausgeflockt dabei waren alle Zutaten auf Zimmertemperatur und ich habe mich genau an das Rezept gehalten. Das war schade. Beim zweiten Versuch wurde es solala. Ich habe statt Schokotröpfchen einfach Kochschokolade grob geraspelt und den Cupcake mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Er kam auch bei Freunden ziemlich gut an aber ich werde das nächste Mal glaube ich eher ein Frischkäse Frosting oder Mascarpone Topping verwenden :-)

09.10.2014 21:19
Antworten
Cylea

Hallo Mia_Maunz, erstmal schön, dass die Cupcakes geschmeckt haben. Schade,dass das Topping nicht geklappt hat, obwohles ja kein reines Buttercremerezept ist,sondern auch Frischkäse oder Mascarpone rein sollen. Du kannst deshalb die Butter auch vollständig durch Frischkäse/Mascarpone ersetzen. Dann kann der Bananenpudding sowie Frischkäse/Mascarpone auch kühlschrankkalt sein. Liebe Grüße Cylea

11.10.2014 11:03
Antworten
Mia_Maunz

Oh super Idee! Danke das werde ich das nächste Mal versuchen :-) Jetzt sieht man mal wieder das ich noch ein totaler Anfänger bin. War mir nicht sicher ob ich die Butter einfach so ersetzen kann - aber danke für den Tipp!

11.10.2014 13:24
Antworten
maggi21

Die Komposition aus saftigen süßen Teig mit Schokolade und nicht zu süßer, cremigen Buttercreme ist einfach nur perfekt! Dies ist eines der besten Cupcake Rezepte! Vielen lieben Dank!

25.04.2014 21:22
Antworten
Cylea

Hallo maggi21, das freuttotal,dass du zufrieden bist und sie wohl geschmeckt haben und jetzt bin ich auch ein bisschen stolz, denn das Rezept ist selbst zusammengestellt. Ich würde mich auch freuen,wenn du auf meinem Blog vorbeischaust. Liebe Grüße Cylea

26.04.2014 09:33
Antworten