Pasta à la Casanova


Rezept speichern  Speichern

scharf und frisch, einfach und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 28.09.2013



Zutaten

für
250 g Pasta, (Linguini Nr.7)
3 Knoblauchzehe(n)
1 Chilischote(n)
1 Stück(e) Ingwerwurzel, ca. walnussgroß
1 Handvoll Basilikum - Blätter
1 Handvoll Oliven, schwarze, entkernt
½ Zitrone(n), den Saft davon
1 EL Parmesan, gerieben
1 etwas Olivenöl
1 Spitzpaprika

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
In einem großen Topf gut gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Pasta hineingeben. Knoblauchzehen schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Chilischoten klein schneiden und auch die Kerne verwenden, je nach gewünschter Schärfe evtl. nicht alle Kerne. Die Schärfe gehört aber zwingend zu diesem Gericht.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Knoblauch und Chili darin schwenken, nicht verbrennen lassen! Den Spitzpaprika von den Kernen befreien und in sehr kleine Würfel schneiden( 3-4 mm) und mit in die Pfanne geben. Den Ingwer klein würfeln und zu den anderen Zutaten geben. Die Nudeln dürften inzwischen fertig sein. Abschütten. Jetzt die gewaschenen und klein gerupften Basilikumblätter, die Oliven und den Zitronensaft zugeben und kurz durchschwenken. Gewürze werden hier nicht weiter benötigt. Wenn sie beim Essen alle Zutaten herausschmecken und keine die anderen überlagert, dann haben sie alles richtig gemacht. Spaghetti ebenfalls mit in die Pfanne geben, gut vermischen und auf den Tellern anrichten. Frischen Parmesan darüber streuen und servieren.

Ein schnell gemachtes und leckeres Essen, das sich auch für Mittags eignet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AJUCAR

Hat super geschmeckt. Ich habe allerdings anstatt der Oliven 3 Kirschtomaten und Garnelen hinzugefügt und am Schluss etwas Sahne dazugegeben.

18.09.2020 18:38
Antworten