Pflaumen-Tofu-Ravioli in Kürbis-Rote Bete-Sauce, vegan


Rezept speichern  Speichern

veganes Teigtaschenrezept, sieht aus wie klassische Ravioli, sieht aber nur so aus

Durchschnittliche Bewertung: 3.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 26.09.2013



Zutaten

für
1 m.-großer Kürbis(se), Flaschenkürbis - für die Sauce
1 Knolle/n Rote Bete
1 große Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 EL Gemüsebrühe, instant
2 Liter Wasser
300 g Zwetschge(n), (Pflaumen) - für die Teigtaschenfüllung
100 g Räuchertofu
1 Bund Petersilie
2 EL Sojasauce
1 TL Salz
250 g Mehl, 550er - für dieTeigtaschen
2 EL Olivenöl
120 ml Wasser
1 TL Salz
1 TL Kartoffelstärke
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Flaschenkürbis waschen (Flaschenkürbis kann man mit Schale kochen), Zipfel wegschneiden, Rote Bete, Zwiebel und Knoblauch schälen, alles grob zerkleinern, mit Gemüsebrühe und Wasser 20-30min köcheln lassen.

Zwetschgen waschen, entkernen, kleinschneiden und -hacken, Tofu fein zerbröseln, die Hälfte der Petersilie fein hacken, alles mit Sojasauce und Salz in einer Schüssel verrühren.

Mehl, Öl, Wasser und Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten. Etwas gehen lassen.

Die Brühe mit dem Pürierstab sehr fein pürieren. Das Ergebnis sollte eine wie Tomatensauce aussehende sämige Suppe / Sauce sein. Wenn zu dickflüssig (breiig), noch etwas kochendes Wasser hinzugeben (kein kaltes!). Mit Salz und etwas weißem Pfeffer abschmecken, bis es schmeckt.

Den Teig möglichst flach ausrollen und Rechtecke auf ca. 5 mal 10 cm ausschneiden. Die Teigtaschenfüllung gut in eine Schüssel abtropfen lassen, ACHTUNG: diese Sauce nicht wegwerfen! Von der Teigtaschenfüllung je 1-2 TL auf eine Rechteckseite geben, umklappen, an den Rändern andrücken und Teigtaschen vorsichtig verschließen. Mit etwas Kartoffelstärke beidseitig bepudern.

Die Teigtaschen vorsichtig in die leicht (leicht!) köchelnde Sauce geben, Topf mit Deckel verschließen und 12-15min leicht köcheln lassen, ab und zu nachschauen.

Die Abtropfsauce der Teigtaschenfüllung mit 1 EL Olivenöl anrühren und als Salatdressing verwenden. Sollte noch Füllung übrig sein, kann die ebenfalls in den Salat oder auch als solcher gegessen werden.

Pflaumen-Tofu-Ravioli mit der anderen Hälfte feingehackter Petersilie servieren. Dazu schmeckt am besten ein Stück Rosinen-Kümmel-Brot, ist aber schwer zu kriegen; ansonsten anderes Brot oder auch nicht.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DERHANK

Hi Torsten, nein, die Abtropfsauce ist für den Salat. Die Ravioli befinden sich zu diesem Zeitpunkt bereits IN der Rote-Beete-Kürbis-Sauce - und sollten mit der zusammen gegessen werden ... Viele Grüße Hank

08.11.2013 16:02
Antworten
DragAttack

Das Rezept klingt interessant. Doch eins wird mir nicht ganz klar - die Ravioli soll mit der Abtropfsauce serviert werden. Was jedoch wird aus der Rote-Beete-Kürbis-Sauce? Danke für das Rezept, Gruß Torsten

08.11.2013 13:52
Antworten