Hanauer Bollesupp


Rezept speichern  Speichern

Hochzeitssuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.10.2004



Zutaten

für
1 Liter Fleischbrühe, kräftige oder Gemüsebrühe
50 g Grünkern, gemahlen
1 Bund Petersilie
500 g Hackfleisch, gemischtes
2 EL Schmand oder Creme fráiche
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Maggi, nach Geschmack
1 Ei(er)
Semmelbrösel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Hackfleisch wie gewohnt würzen und mit einem Ei und ein bisschen Semmelmehl binden. Kleine Klößchen daraus formen (etwa die Größe wie Markklößchen).
Von der Fleisch- oder Gemüsebrühe (sie muss kalt sein) etwas abnehmen und das Grünkernmehl zu einem dicken Brei verrühren, gute 10-15 Min zum Quellen an die Seite stellen.
Rest der Brühe zum Kochen bringen. Fleischklößchen darin gar ziehen lassen, die Brühe sollte nur simmern, nicht mehr kochen. Wenn alle Klößchen an der Oberfläche schwimmen, rausnehmen und den Grünkernmehlbrei dazugeben, gut durchrühren und wieder zum Aufkochen bringen. Dann bei geringer Hitze das ganze ca. 20 Min leise köcheln lassen, ab und zu umrühren. 5 Min vor Ende der 20 Min die Fleischklößchen wieder dazutun, damit sie richtig heiß werden.
Vor dem Servieren den Schmand unterrühren und die gehackte Petersilie dazugeben, mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Dazu gibt es bei uns immer frisches Baguette.
Eine sehr leckere Suppe, die es bei uns hier öfter zu Hochzeiten als Vorspeise gibt.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ingwelalla

Das ist eine supper leckere Suppe! Da werden Kindheitserinnerungen wach. Darf auf keiner Feier fehlen. DANKE.

05.06.2015 15:40
Antworten
077322478

Eine supper schmackhafte und sehr leckere Suppe. Ich kenne es von Tanten aus Hanauer Land. Zum nachkochen empfehlenswert.

31.07.2007 06:40
Antworten