Okraschoten aus dem Backofen mit Tomaten und Ingwer


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 01.10.2013



Zutaten

für
400 g Okraschoten
7 EL Olivenöl, (4 + 3)
4 Knoblauchzehe(n)
20 g Ingwer, feingehackt
2 EL Tomatenmark
5 m.-große Tomate(n), reif, feingehackt
etwas Chiliflocken
2 TL Zucker
Salz, Pfeffer schwarz, frisch geschrotet
etwas Wasser
1 EL Koriandergrün, gehackt (optional)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Okraschoten putzen, Stiele entfernen.

5 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen, über die Okras geben und diese nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ca. 20 Min. im Ofen backen, bis sie grade eben gar sind.

In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten. Dazu das restliche Olivenöl erhitzen. Knoblauch, Ingwer und Chiliflocken zugeben und ca. 1 Min. anbraten, dann das Tomatenmark zugeben und noch kurz mit anrösten. Tomaten, Salz, Zucker und Pfeffer zugeben und ohne Deckel ca. 10 Min. köcheln lassen, bis die Sauce etwas eingedickt ist. Wenn die Tomaten zu trocken sind, entsprechend Wasser zugeben und einköcheln lassen.

Die Tomatensauce auf Tellern verteilen und die Okraschoten darauf anrichten, mit gehacktem Koriandergrün bestreuen und servieren.
Etwas Baguette passt sehr gut dazu, ein Steak geht „notfalls“ auch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Queercook

super lecker!Ich liebe Okraschoten und finde das Backen im Ofen eine sehr leckere Alternative!Super einfach, super günstig. Tipp:frische Okraschoten am Anfang und Ende abschneiden und ca. 10 Minuten in kaltes Wasser mit 1-2 Esslöffel Essig und einer Prise Salz ziehen lassen.Dann werden sie nicht schleimig!

17.01.2018 18:41
Antworten