Rohkost mit Rotkohl


Rezept speichern  Speichern

Red Cabbage Coleslaw

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 10.10.2004



Zutaten

für
1 ½ Kopf Rotkohl, fein gehobelt
1 Zwiebel(n), in duenne Scheiben geschnitten
120 ml saure Sahne
80 ml Mayonnaise
3 EL Dill, fein zerhackt
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
In einer großen Schüssel Kohl und Zwiebel vermengen. In einer kleinen Schüssel die saure Sahne, die Mayonnaise, Dill und Zitronensaft vermischen und unters Kohlgemisch heben. Gut vermengen. Abschmecken und zugedeckt mindestens 1 Std. kühl stellen. Kann gekühlt, aber auch bei Zimmertemperatur serviert werden.
Tipp: Bitte nicht Joghurt anstatt saure Sahne verwenden: wird zu scharf!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, der Salat schmeckt richtig gut und ist nicht 1 sondern 5 Sterne wert. Liebe Grüße Christine

28.03.2020 17:15
Antworten
jc2711

Ich fand es leider furchtbar und meine Gäste auch:-( ich konnte machen was ich wollte es kam einfach kein Geschmack dran....schade

21.03.2018 21:37
Antworten
Backpulver

Hallo. Ich war sehr neugierig auf das Rezept wegen der guten Bewertung, allerdings auch sehr irritiert wegen der Zutaten. Was soll ich sagen, die ersten Gabeln die ich kostete, waren schon etwas anders als ich es sonst geschmacklich gewohnt bin. Es erinnert mich sehr stark an den Krautsalat im Döner der in diese leckere Joghurtsosse getränkt ist. Ich befinde den Salat als perfekt, da es wirklich eine außergewöhnliche Variante ist, die mir sehr gut schmeckt! Gruß Birgit

16.10.2016 12:12
Antworten
Blauhilde

Das Rezept interessiert mich. Ich überlege jedoch, wie groß der Rotkohl sein sollte. Die gibt es von Babykopfgröße bis Obelix. Je nachdem wird das Ergebnis mit den genauen anderen Mengen unterschiedlich werden. Wie groß waren Eure Rotkohlköpfe? LG Blauhilde

26.12.2011 18:08
Antworten
Sonnilein

War das lecker! Und auch noch trennkostgeeignet!

14.01.2011 09:56
Antworten
brilliant

Hallo Ich liebe Rotkohl und Dill aber diese Zusammenstellung hab ich auch noch nicht getestet.......wird heute gemacht!!! *D*A*N*K*E* fürs Rezept VLG Brilliant

01.11.2004 08:58
Antworten
momu17

Ich habe den Salat vor 3 Studnen vorbereitet und eben gekostet...Lecker !!! Ich habe auch noch einen halben Becher süße Sahne zugegeben und meine Mayonnaise selbstgemacht. LG

31.10.2004 12:27
Antworten
Greta

Hallo !! Warum macht Joghurt dan Salat scharf ??? Er wird dadurch etwas herber und nicht so mild wie mit saurer Sahne !! liebe Grüsse Greta

31.10.2004 07:47
Antworten
froeschle2

Hmmm, Dill und Rotkraut liest sich schon sehr ungewöhnlich, aber das werde ich ausprobieren, denn ich esse Rotkraut am liebsten roh! Und danke für den Tipp mit dem Joghurt - ich hätte es bestimmt ausprobiert (und mich geärgert...)! Danke für das tolle Rezept! LG Fröschle2

22.10.2004 00:06
Antworten
stefansbraut

sicher lecker, habe ich soeben notiert Gruß SB

11.10.2004 20:38
Antworten