Basis-Teig für Cake-Pop-Maker


Rezept speichern  Speichern

reicht für etwa 48 Bällchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (68 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.09.2013 3130 kcal



Zutaten

für
150 g Butter, weiche
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
300 g Mehl
2 TL Backpulver
250 ml Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
3130
Eiweiß
54,71 g
Fett
148,57 g
Kohlenhydr.
389,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Minuten Gesamtzeit ca. 34 Minuten
Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und den Eiern schaumig rühren. Das Mehl mit dem Salz und Backpulver gut vermischen.
Mehlgemisch und die Milch zu den anderen Zutaten geben. Alles gut unterheben.

Den Cake-Pop-Maker vorheizen. Die Mulden evtl. mit einem Backspray einsprühen. Dann die unteren Mulden bis zum Rand mit Teig füllen. Das geht am besten mit 2 Teelöffeln. Oder man füllt den Teig in einen Spritzbeutel. Damit geht es noch schneller und sauberer. Nach ungefähr 4 Minuten sind die Kuchenbällchen fertig. Nach dem Abkühlen kann man sie weiterverarbeiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

erdbeerlos

Habe den Teig schon oft für meinen Cakepop-Maker genutzt, manchmal mit Kakaopulver, manchmal mit Vanillearoma. Kam jedes Mal sehr gut an! Bei mir kommen ca 60 Cakepops raus. Sehr lecker!

14.09.2019 12:08
Antworten
1860Tessa

Ich habe noch ein bisschen Nutella und Kakao hinzugefügt und in einer Silikonform bei 150 Grad Umluft 20 Minuten gebacken. Den Teig in der Form abkühlen lassen, dann lässt sich das leichter lösen.

06.09.2019 10:26
Antworten
schnubbi246

Ich habe das Rezept für unsere

30.06.2019 22:15
Antworten
schnubbi246

Krabbelgruppe gemacht. Ich habe drei verschiedene Variationen gemacht. Eine mit Orangenschalen und Orangenglasur, eine mit Schokostreuseln innen und Schokoglasur und einen als Marmor mit Schokoglasur und Streuseln. Sie sind super angekommen. Wir haben ein Gerät für die Kugeln und ich habe damit ca 70-80 Kugeln bekommen.

30.06.2019 22:20
Antworten
erdbeere19

sehr lecker , habe auch mehr Backpulver genommen

25.03.2019 12:09
Antworten
DancingLily

Ich habe das Rezept für meinen neuen Cake Pop Paker (also die Backform) benutzt und dann 20 Minuten gebacken. Ist super geworden.

17.12.2013 13:29
Antworten
DancingLily

Baker sollte das natürlich heißen

17.12.2013 13:43
Antworten
dersckokoladenbrunnen

Wie hast du diese rote Farbe hinbekommen? :)

03.02.2014 08:19
Antworten
lealiebtbacken

Mit Himbeer-Sirup funktioniert das bei mir immer prima!!;D

09.02.2014 11:33
Antworten
lealiebtbacken

Also Zucker-Glasur mit Himbeer-Sirup... Aber dadurch schmecken die Cake-Pops natürlich auch dementsprechend!!

09.02.2014 11:36
Antworten