Zwetschgen in Honig-Essig


Rezept speichern  Speichern

raffinierte Beilage z.B. zu Wild, Grillfleisch oder Kurzgebratenem

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 23.09.2013



Zutaten

für
650 Zwetschgen, nicht zu reif, wenn möglich mit Stiel
¼ Liter Rotweinessig, mind. 60% Rotweinanteil
200 g Honig
1 Stange/n Zimt, ca. 6 cm
3 Gewürznelke(n)
50 ml Mineralwasser, stilles, bei geringer Wasserhärte geht auch Leitungswasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Tage Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Tage 50 Minuten
Die Zwetschgen waschen, abtrocknen, mit einer kleinen Nadel mehrmals einstechen und in vorher im Backofen sterilisierte Gläser füllen.

Den Essig mit 50 ml Wasser, Honig, der Zimtstange und den Nelken kurz aufkochen und etwas abkühlen lassen. Nachdem sich alles abgesetzt hat, über die Früchte gießen, verschließen und ca. 10 Minuten bei 90°C im vorgeheizten Backofen nochmals erhitzen.

An einem kühlen und dunklen Ort mindestens 8 Tage durchziehen lassen.

Ergibt ca. 1 Liter.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hemingway19

ANMERKUNG: Hallo Zusammen, nachdem ich das Rezept jetzt hier gelesen habe, sollte ich evtl. besser noch anfügen, dass ich unter "Zwetschgen" die später reifenden Pflaumen/Sorten verstehe ! Sie sind süßer im Geschmack und harmonieren sehr gut mit dem Essig. Gruß Hemingway19

24.09.2013 22:00
Antworten