Hauptspeise
Fisch
Grillen

Rezept speichern  Speichern

Karpfen gegrillt

Im geschlossenen Gasgrill zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.09.2013



Zutaten

für
1 Karpfen
1 Zwiebel(n)
2 Zitrone(n), Bio
Petersilie
n. B. Kräuter, oder Suppengrün
Salz, grob
Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den ausgenommenen und entschuppten Karpfen unter fließendem Wasser säubern. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit grobem Salz und frisch gemahlenem Pfeffer außen und innen einreiben.
Die Bauchhöhle mit Zitronenscheiben auslegen, darauf Zwiebelringe und Kräuter, man kann auch Suppengrün verwenden, anschließend wieder Zwiebelringe und Zitronenscheiben.
Auf eine Grillschale legen und obenauf Zitronenscheiben legen.
Will man die Haut mitessen, die Schale mit etwas Öl bestreichen, sonst klebt die Haut fest.
Bei geschlossenem Deckel und 200°C von jeder Seite je 20 Minuten grillen. Die Grillzeit richtet sich nach dem Gewicht, mein Karpfen wog 2 kg.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

uhu611

Meine Tochter und ihre Familie essen die Karpfen nur noch gegrillt. Schön, dass er geschmeckt hat.

03.09.2018 02:27
Antworten
Minkamaus69

Vielen Dank für die grandiose Idee, Karpfen zu grillen! Warum sind wir nie selbst darauf gekommen? Genau so wie du es beschreibst, haben wir Fisch schon immer gegrillt, nur eben nie Karpfen. Ab jetzt wird es ihn nur noch so geben, super lecker.

02.09.2018 19:53
Antworten
uhu611

Freut mich, dass der Fisch geschmeckt hat. Dankeschön für den Kommentar.

03.04.2018 06:12
Antworten
Terminator212

Danke für das tolle Rezept. Ich habe allerdings nur eine halbe Zitrone verwendet, das reicht vollkommen. Auf dem Kugelgrill (mit Kohle) schmeckt der Fisch wunderbar nach Rauch, ein Gedicht. Ich habe ihn jeweils pro Seite 10 Minuten direkt und 10 Minuten indirekt gegrillt, dann wird er nicht zu dunkel.

02.04.2018 15:22
Antworten