Braten
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Käse
raffiniert oder preiswert
Reis
Sommer
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mit Quinoa gefüllte Zucchini mit einem Walnuss-Ziegenkäse-Topping

raffiniert

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
bei 183 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 29.11.2013



Zutaten

für
125 g Quinoa
250 ml Gemüsebrühe
2 m.-große Zucchini
1 Handvoll Walnüsse
Olivenöl
1 TL Honig
8 Oliven, schwarz
4 EL Frischkäse
Petersilie
Salz und Pfeffer
4 EL Ziegenkäse, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und die Quinoa hinzugeben. Etwa 10 Min. köcheln lassen, bis die Quinoa die Flüssigkeit aufgenommen hat, dann noch ca. 10 Min. lang quellen lassen.

Die Zucchini waschen, putzen, halbieren und aushöhlen, das Fruchtfleisch beiseitestellen. Die Zucchinihälften salzen, den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Die Walnüsse klein hacken und in einer Pfanne ohne Öl anbraten. Den Honig hinzufügen und unter die Walnussstücke mischen, dann die Pfanne vom Herd nehmen.

Die Zucchinihälften mit Küchenpapier abtupfen und in den Ofen legen. Etwa 20 Min. backen.

Das Zucchini-Fruchtfleisch klein schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fruchtfleisch darin anbraten, dann bei niedriger Hitze ein paar Minuten lang dünsten. Die Oliven entkernen und klein schneiden. Die Quinoa zum Zucchini-Fruchtfleisch fügen. Den Frischkäse dazugeben, schmelzen lassen und gut mit allem vermischen, die Oliven ebenfalls hinzufügen. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn die Zucchinihälften fertig gebacken sind, mit der Quinoa-Mischung füllen. Darüber die Honig-Walnüsse streuen und oben drauf kommt der Ziegenkäse. Nun noch einmal für ein paar Minuten in den Ofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist, und dann genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Birgit-Stupsi-Möller

Super lecker, vor allem die Kombination mit dem Honig hat mir besonders gefallen!

30.11.2019 09:48
Antworten
FrenjaPhoenix

Heute nachgekocht. Wir sind sehr begeistert. Echt lecker

03.11.2019 20:43
Antworten
sinitus

Super Rezept, sehr lecker! Haben dazu Feigensenf gegessen und einmal Preißelbeermarmelade, das passt total gut dazu!

22.10.2019 14:16
Antworten
DaTeOy

Wir mussten das Rezept etwas abwandelt, weil wir nicht alle Zutaten im Haus hatten. Somit gab es das Rezept mit Couscous statt Quinoa, Mandelsplitter statt Walnüssen und Feta statt Ziegenkäse. Ein tolles Rezept und das nächste Mal versuche ich alle Originalzutaten zu verwenden.

09.10.2019 13:14
Antworten
ele23

Da man das Salzwasser der Zucchini wieder abtupfen muss, schmeckte es etwas fad. ich würde beim nächsten Mal noch mal salzen nach dem Abtupfen

03.10.2019 08:04
Antworten
Gudi81

Vielen Dank für dieses Rezept, so etwas leckeres habe ich schon lange nicht mehr gegessen. 5 Sterne auch von mir

05.05.2015 19:29
Antworten
Millet

Sehr lecker!! Die Kombi aus den Honig-Walnüssen, den Zucchini, der Quinoa und dem Ziegenkäse ist unwiderstehlich! Ein tolles Rezept, von mir 5 Sterne dafür!

01.02.2015 19:46
Antworten
umbumbi

Das war ein richtiges Geschmackserlebnis. Sehr gute Kombination, nur Oliven mag ich nicht. Allen Warnungen meiner Freundin zum trotz, war das Quinoa gar nicht schleimig. Wie auch immer sie das geschafft hat?!!??

27.09.2014 17:45
Antworten
Reispapier

5* für dieses leckere Rezept. Ich habe auch die Oliven weggelassen. Dachte zuerst, eine gefüllte Zucchini pro Person wäre zu wenig, allerdings hat es perfekt gesättigt.

29.08.2014 21:14
Antworten
Pünktchen0203

Ich wollte zum ersten Mal was mit Quinoa ausprobieren und bin daher auf dieses Rezept gestoßen. Super lecker, vor allem die Kombi mit den Nüssen oben drauf. Hatte keine Oliven da, hat ohne aber auch super geschmeckt. 5 Sterne! :-)

01.07.2014 11:51
Antworten