Erdbeer-Joghurtdessert mit frischen Erdbeeren


Rezept speichern  Speichern

Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 22.09.2013



Zutaten

für
300 g Erdbeeren, frische
500 g Joghurt, 3,5%
125 g Puderzucker
½ Pck. Vanillinzucker
8 Blätter Gelatine, weiß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Erdbeeren waschen und verlesen. Die Gelatine einweichen. Den Joghurt mit gesiebtem Puderzucker und Vanillinzucker verrühren. Die Hälfte der Beeren mit einer Gabel zerdrücken oder im Elektromixer 10 Min. pürieren.

Die Gelatine ausdrücken und im Wasserbad auflösen. Joghurt, die zerdrückten Erdbeeren und die Gelatine mischen. Joghurtmasse in eine kalt ausgespülte Puddingform füllen und zugedeckt 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Auf eine Servierplatte stürzen und mit den restlichen Erdbeeren servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Harusha

Tolles Rezept 👍 Ich habe Agartine verwendet und sonst nichts verändert. Es war sehr lecker und meine Gäste waren begeistert. Das gibt es bei mir jetzt öfter. Dankeschön 🌺

07.03.2021 19:57
Antworten
Roxianna

Ich habe das Dessert heute gemacht. Suchte eine Alternative zu Pudding mit Erdbeeren. Auch Erdbeertorte hatte ich erst gehabt. Das Rezept ist super, allerdings habe ich es ohne Gelatine gemacht. Ich wollte ein Getränk und kein Mousse. Zucker habe ich auch nur wenig genommen, da ich die frischen Erdbeeren schon gezuckert hatte. War wirklich lecker.

15.06.2020 00:10
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Ein sehr leckeres Dessert! Ich habe auch weniger Zucker genommen, die Erdbeeren waren schon recht süss. Danke für dein Rezept und liebe Grüsse, Bine

30.04.2019 21:24
Antworten
pegasus61

Danke Dir, ein sehr schönes Foto !! gruß Pegasus

02.05.2019 21:38
Antworten
NinaKunterbunt

Habe das Dessert zu einem Geburtstag gemacht. Habe nur weniger Puderzucker genommen, da ich es nicht so süß mag. War super lecker und auch ideal an so heißen Tagen. Frisch aus dem Kühlschrank ist es richtig erfrischend

04.06.2018 12:29
Antworten
reise-tiger

Auch wir haben dieses Dessert ausprobiert und haben festgestellt es schmeckt sehr lecker. Allerdings hatten auch wir das problem das das wir das Dessert nicht stürzen konnten. Gut das wir einen teil in Förmchen und einen teil in Gläser gemacht hatten. Danke für das tolle Rezept lg reise-tiger

06.07.2014 13:40
Antworten
kleinemama3

Hallo pegasus61, wir haben Dein Erdbeer-Dessert ausprobiert und es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Ich habe etwas mehr Erdbeeren genommen, den Puderzucker reduziert und noch etwas Zitronensaft dazu gegeben. Leider hat es mit dem Stürzen nicht geklappt, also blieb einfach alles in den Schälchen. ;-) Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

04.07.2014 09:16
Antworten
Experimentas

Vielen Dank für unseren Nachtisch heute. Das Dessert schmeckt sehr gut. Ich habe etwas weniger Zucker genommen, dass hat geschmacklich gepasst. Ich hatte nur noch einen Naturjoghurt und daher noch einen Erdbeer- Banane dazu genommen. Es sind Joghurts direkt vom Bauern. Sie sind kaum gesüßt und ohne Chemie. Das lässt sich auch prima für eine Party vorbereiten.

29.06.2014 20:00
Antworten
schaech001

Hallo, habe heute dieses Dessert gemacht. Da ich auf die Kalorien achten will, ergab die Menge bei mir 8 ausreichende Portionen, außerdem habe ich auf den Puderzucker verzichtet und mit Süßstoff und 1 Pck. Vanillezucker gesüßt. Sehr lecker Liebe Grüße Christine

14.05.2014 12:38
Antworten
pegasus61

hallo Christine, danke für deine bewertung. muss zu meiner schande gestehen, wenn´s um erdbeeren geht, achte ich nicht mehr auf kalorien. die hauptsache ist es schmeckt und man macht es wieder !!! gruss pegasus

16.05.2014 18:41
Antworten