Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.11.2013
gespeichert: 62 (0)*
gedruckt: 1.263 (14)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.04.2012
4 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
300 g Mehl
Ei(er)
3 EL Öl, neutrales
2 EL Weißweinessig
1 Prise(n) Salz
1 TL Zucker
100 ml Wasser
  Mehl, für die Arbeitsfläche
60 g Butter, zerlassen, zum Bestreichen
  Für die Füllung: (Millirahmstrudel)
60 g Butter
Ei(er), getrennt
1 Prise(n) Salz
250 g Quark, 20%
50 g Zucker
10 g Vanillezucker
100 g Sauerrahm,
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
3 EL Rosinen (Rum-)
  Für die Füllung: (Apfelstrudel)
Äpfel
3 TL Rohrzucker
3 EL Rosinen (Rum-)
2 TL Mandelblättchen
30 g Marzipan
1 TL Zimtpulver, nach Belieben
  Außerdem:
30 g Butterflöckchen
250 ml Milch, heiß

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Auflaufform oder Bratraine gut fetten.

Die Zutaten für den Teig in der Küchenmaschine mindestens 8 Minuten zu einem elastischen Teig verkneten, diesen in eine bemehlte Schüssel geben und zugedeckt mindestens 2 Stunden ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Fülle vorbereiten.

Millirahmstrudel:
Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen. Butter mit Zucker, Vanillezucker und Eigelb verrühren, Quark und Sauerrahm zugeben und verrühren, zum Schluss Puddingpulver und Rum-Rosinen unterrühren, den Eischnee nur noch locker unterheben.

Den Teig in zwei Hälften teilen. Die eine Hälfte wieder in die Schüssel legen und zudecken. Die andere Hälfte auf leicht bemehlter Unterlage etwas ausrollen. Dann auf ein Küchentuch legen und vorsichtig und langsam auf eine Größe von ca. 35 x 50cm ausziehen. Der Teig muss papierdünn sein.
Nun mit der Hälfte der zerlassenen Butter bestreichen. Die vorbereitete Füllung auf dem unteren Drittel verteilen, dabei einen ca. 8 cm breiten Rand freilassen. die Ränder einschlagen und nun den Strudel mittels Küchentuch aufrollen und in die Form gleiten lassen.

Apfelstrudel:
Die Äpfel schälen und entkernen und in dünne Scheiben hobeln. Auf den, wie oben vorbereiteten Teig geben, ebenfalls im unteren Drittel, mit Zucker, Zimt, Mandeln und zerbröckeltem Marzipan bestreuen und aufrollen. Mittels Küchentuch neben den anderen Strudel gleiten lassen.

Beide Strudel mit Butterflöckchen belegen und bei 170 Grad Heißluft 20 Minuten backen, dann mit der heißen Milch übergießen und weitere 45 - 50 Minuten weiter backen.