Bewertung
(37) Ø4,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
37 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.09.2013
gespeichert: 2.342 (28)*
gedruckt: 18.563 (220)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.03.2005
391 Beiträge (ø0,08/Tag)

Zutaten

  Für die Sauce:
1 EL Olivenöl
400 g Hackfleisch vom Rind
1 Dose Tomate(n), stückige
Zwiebel(n), fein gehackt
1 große Karotte(n), in feine Würfel geschnitten
1 Stück(e) Sellerie, in feine Würfel geschnitten
250 ml Rinderbrühe oder Gemüsebrühe
1 Zehe/n Knoblauch, klein geschnitten
  Chili
  Salz und Pfeffer
  Petersilie
  Kräuter nach Wahl
  Außerdem:
4 m.-große Ei(er)
100 g Käse, gerieben
1 Handvoll Kräuter, frische
  Salz und Pfeffer
200 ml Schmand
50 g Käse, gerieben
 etwas Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 40 Min. Ruhezeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch im Olivenöl anbraten, das klein geschnittene Gemüse (Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Knoblauch) zugeben, kurz mitbraten. Mit den Dosentomaten und der Brühe ablöschen. Chili zufügen und salzen. Wer noch andere Gewürze mag - nur zu! Ich mag´s puristisch.

Die Soße lasse ich mindestens eine Stunde schmoren. Das Ganze sollte gut eingekocht und nicht zu dünnflüssig sein. Am Schluss noch mit frischer Petersilie und bei Bedarf Salz nachwürzen.

Für die "Lasagneplatten" die Eier mit geriebenem Käse und frischen, klein gehackten Gartenkräutern (welche man möchte und was der Garten so hergibt) gut verquirlen. Evtl. noch etwas salzen und pfeffern.

Die Masse auf ein Backblech (Backpapier!) gießen und im Backofen bei 170°C ca. 15 Minuten stocken lassen. Nicht zu stark backen, sonst wird´s zu trocken. Am besten, Ihr beobachtet das Ganze, jeder Backofen ist anders. Die Masse sollte fest aber noch elastisch sein.

Dann in passende Stücke schneiden und abwechselnd mit der Hackfleischsoße in eine Auflaufform schichten, dabei mit der Soße beginnen. Zum Abschluss statt der Bechamelsoße einen Becher Schmand drüberstreichen und mit geriebenem Käse bestreuen.

Im Backofen noch einmal bei 190°C ca. 20 Minuten überbacken, die Lasagne sollte eine schöne Bräunung bekommen aber nicht zu dunkel werden.

Vor dem Anschneiden noch etwas stehen lassen, dann bleiben die einzelnen Portionen besser in Form.