Piccata Milanese


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Tomatenspaghetti

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (115 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 10.11.2013



Zutaten

für
600 g Kalbsschnitzel oder Putenschnitzel
500 g Spaghetti
10 EL Olivenöl
5 EL Tomatenmark
150 g Parmesan, gerieben
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
4 Ei(er)
50 g Oliven
150 g Weizenmehl
1 TL Oregano
500 g Tomate(n)
50 g Butter
Basilikum, frisches
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Eier in einer Schüssel aufschlagen, mit Salz und Pfeffer gut verquirlen, danach so viel Parmesan dazugeben, bis eine richtige "Pampe" entsteht. Es kann passieren, dass der Käse noch etwas quillt, gießen dann einfach Milch dazugießen, um die gewünschte Konsistenz wieder herzustellen.

In einer Pfanne reichlich Olivenöl erhitzen (mind. 0,5 cm hoch). Das Fleisch nicht würzen! Die Schnitzel zuerst in Mehl wenden, dann durch die Ei-Parmesan-Mischung ziehen und in die Pfanne geben. Die Schnitzel nach 1 - 2 Minuten wenden und fertig braten (goldgelb). Die Schnitzel in eine Auflaufform geben und im Backofen bei 100°C warmstellen.

Die Tomaten oben über Kreuz einschneiden, mit einem Sieb kurz in kochendes Wasser halten. Nach 10 Sekunden herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken und häuten, vierteln und entkernen.

Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden, den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden, die Oliven grob hacken. Diese drei Zutaten in etwas Butter anschwitzen, ohne Farbe nehmen zu lassen.

Jetzt die Spaghetti im Salzwasser kochen, währenddessen die Tomaten zu den angeschwitzten Zutaten geben, pfeffern und salzen, Oregano und Tomatenmark dazu, alles kurz durchschwenken, beiseite stellen.

Die Spaghetti zu den Tomaten in die Pfanne schütten, alles vermengen. Vom Kochwasser 5 Esslöffel hinzufügen, wenn nötig auch mehr, so bleibt alles schön geschmeidig. Die Spaghetti mit den Schnitzeln anrichten und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

clari1192

Hat hervorragend geschmeckt. Alle waren sehr begeistert

02.05.2022 12:39
Antworten
Matze59

Don-Sebo, ich habe die Eier nur verquirlt, nicht schaumig geschlagen.

09.04.2022 09:04
Antworten
Bany64

Sehr lecker gewesen. Ich hatte allerdings Schweinefleisch und das nur mit der Faust ein wenig geklopft, so bleibt es super saftig nachdem es noch 10 min im Rohr rasten durfte. Für die Sauce hab ich getrocknete Tomaten, schwarze Oliven, Oregano, Priese Zucker, einen Schuss Rotwein Essig und zum Schluss frischen Basilikum verwendet 5***** Danke

02.04.2022 12:34
Antworten
Kleneannika

Hat super geschmeckt und kam bei groß und klein gut an. War nicht das letzte mal :) Die Pfanne sollte nicht zu heiß sein, sonst verbrennt der Parmesan.

07.10.2021 06:47
Antworten
Lorbeerkranz

Leider hat die Panade irgendwie nach verbrannt geschmeckt, hab ich wahrscheinlich ein Tick zu lang frittiert dann wird der Parmesan bitter und schmeckt nicht, Schade. Ich bleib beim Wiener Schnitzel

12.06.2021 18:56
Antworten
Sylvia21

Hallo Matze, wir hatten heute Dein Piccata, sehr lecker! Foto ist unterwegs! LG Sylvia

17.04.2014 19:47
Antworten
Matze59

Hallo Silvia, freut mich, daß es euch geschmeckt hat, und vorab schon mal danke für dein Foto. LG Matze

22.04.2014 09:17
Antworten
spookyhank

Einfach nur geil ;)

01.02.2014 20:26
Antworten
Matze59

Ich freue mich daß es dir geschmeckt hat und vielen Dank für die Bewertung

03.02.2014 09:38
Antworten
Polyhymnia99

Anregung: Vielleicht die Schnitzel erst zubereiten, wenn die Spaghetti kochen und die Sauce fertig ist? Dann muss man sie nicht so lange warm halten. Liest sich aber sehr lecker, wird ausprobiert!

21.05.2016 09:57
Antworten