Chicoree mit Tomaten, überbacken mit Käse und Schinken


Rezept speichern  Speichern

reichhaltiges Gemüsegericht - zartbitter, fruchtig und herzhaft zugleich

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 12.09.2013 537 kcal



Zutaten

für
3 Chicorée
6 m.-große Tomate(n)
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
5 TL Paprikapulver, edelsüß
8 EL Olivenöl
etwas Zucker
150 g Käse, z.B. Gouda, Emmentaler, Bergkäse
2 m.-große Zwiebel(n)
100 g Schinken, roh, geräuchert, z B. Schwarzwälder Schinken
3 EL, gestr. Paniermehl

Nährwerte pro Portion

kcal
537
Eiweiß
25,19 g
Fett
37,35 g
Kohlenhydr.
24,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Chicoreestauden längs halbieren, unter fließend kaltem Wasser abbrausen, abtropfen lassen und den Strunk keilförmig herausschneiden, die Blätter sollen noch zusammen halten. Tomaten waschen, Stielansatz kegelförmig herausschneiden, in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden.

Backofen auf 180 °C vorheizen.
Chicoreehälften mit der Schnittfläche nach oben dicht nebeneinander in eine Auflaufform (etwa 20x30x5 cm) legen, abwechselnd Spitze an Wurzelende. Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und reichlich edelsüßem Paprikapulver bestreuen und jede Chicoreeehälfte mit 1 TL Olivenöl beträufeln. Tomatenscheiben dachziegelartig auf die Chicoreehälften legen. Diese gleichmäßig mit einigen Prisen Zucker sowie mit Salz, Pfeffer und großzügig Paprikapulver bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln.
Im vorgeheizten Backofen 30 Min. schmoren.

In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen, waschen und fein würfeln. Schinkenscheiben ebenfalls fein würfeln. Käse grob reiben.
In einer Schüssel mit einem Löffel Käse, Schinken- und Zwiebelwürfelchen, Paniermehl/Semmelbrösel, 2 TL edelsüßes Paprikapulver und reichlich frisch gemahlenen Pfeffer zunächst trocken gründlich mischen. Dann 3 EL Olivenöl zugeben, umrühren. Jeweils ein paar Min. ziehen lassen und immer wieder klümpchenfrei rühren.
Käse-Schinken-Mischung nach 30 Min. auf Chicoree und Tomaten verteilen. Backofentemperatur auf 220 °C erhöhen und weitere 10-15 Min. überbacken, bis die Oberfläche goldbraun und kross ist.

Dazu reiche ich frisches, knuspriges Baguette oder Ciabatta oder auch gerne kleine Vollkorn-Brötchen.

Ebenso geeignet als warme Vorspeise wie als leichtes Hauptgericht oder als Beilage zu Fisch und Fleisch. Sehr lecker auch zu Nudeln und Getreide wie Reis, Hirse, Bulgur usw.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cc2076306

Sehr gut!

25.10.2018 14:09
Antworten
vanilleline

Tolles Rezept! Raffiniert und simpel zugleich. Da wir vegetarisch essen, habe ich den Schinken durch gewürfelten Paprika und Fetawürfel ersetzt und noch einen Becher Schmand mit in die "gerührte Decke" gegeben. Dazu gab's Baguette. Echt sehr lecker! Vielen Dank für das schöne Rezept 😍 Liebe Grüße Tina

03.10.2017 20:59
Antworten
Guddy666

Gestern zubereitet, schnell, unkompliziert und Low Carb. Sehr lecker!!

27.09.2017 14:55
Antworten
sumse13

Hallo, ich habe es gestern ausprobiert und fand es köstlich. Die gerührte Decke, feine Formulierung von Vanzi, werde ich sicherlich auch mal bei einem anderen Auflauf ausprobieren. Danke und LG, Sumse

19.10.2016 16:31
Antworten
vanzi7mon

Hallo, der Auflauf hat richtig würzig gutgeschmeckt Besonders die "gerührte Decke" (mit etwas weniger Paprikagewürz). Das Gemüse werde ich beim nächsten Mal auch etwas kleinschneiden. Das ist mir angenehmer als so grosse Stücke zu haben.Ich habe den Chicoree vorgegart, dann war die Backzeit im Ofen nicht so lange. FG vanzi7mon

10.11.2014 14:52
Antworten
inselmoni

habe das Rezept probiert und muss sagen, es hat uns allen geschmeckt. habe noch Baguetts dazugereicht. Für eine schnelle Kleinigkeit zwischendurch sehr zu empfehlen. Leider vergessen, Bilder zu machen grummel.

17.11.2013 19:27
Antworten