Honig-Senf-Dip mit Dill


Rezept speichern  Speichern

leckerer Dip zu Rohkost

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 12.09.2013 282 kcal



Zutaten

für
125 g Magerquark
125 g Naturjoghurt
1 EL Öl, hochwertiges Leinöl
1 TL, gestr. Honig
1 TL, gehäuft Senf, mittelscharf
2 EL Dill, frischer
1 TL, gestr. Meersalz, (ca.-Angabe)
n. B. Pfeffer, frisch gemahlenen weißen

Nährwerte pro Portion

kcal
282
Eiweiß
23,25 g
Fett
12,73 g
Kohlenhydr.
16,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Magerquark mit dem Joghurt, dem Honig, dem Senf und dem Leinöl glatt rühren. Mit Meersalz und etwas Pfeffer würzen. Den Dill waschen, gut trockenschütteln, hacken und unter den Quark rühren.
Gegebenenfalls noch mal mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Der Dip schmeckt sehr gut zu Rohkost wie Gurke, Paprika, Kohlrabi, Möhre oder Radieschen.

Anmerkung:
Leinöl ist reich an wertvollen Omega-3-Fettsäuren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gloryous

Hallo Kathi! Vielen Dank fürs Ausprobieren und das Foto! Freut mich, dass Dir der Dip geschmeckt hat! Lg, gloryous

23.01.2016 20:59
Antworten
GourmetKathi

Der Dip hat uns super geschmeckt! Habe alles so gemacht wie abgegeben, aber getrockneten Dill verwendet. Gab es zu Gurken, Karotten und Paprika. GlG Kathi

16.01.2016 13:40
Antworten
gloryous

Hallo! Hier noch eine kleine Variante: Statt des Dills kann man auch die gleiche Menge Schnittlauch nehmen. Das schmeckt auch sehr gut! Viel Spaß beim Ausprobieren! Lg, gloryous

13.05.2014 10:35
Antworten
Gartenliebe

Hallo liebe gloryous, das Abendessen für meine Tochter & mich ist gerettet dank Deinem tollen Dip! ..bereits der Blick auf Dein Foto ließ das Wasser im Munde zusammen laufen. Schöne Idee, feines, rasch gemachtes Rezeptchen und geschmacklich genau auf unserer Wellenlänge. Das Leinöl passt sich richtig prima in der Kombination ein! Dazu vielleicht noch ein schönes, hochwertiges Körnerbrot - hmmmmmmmm! Danke Dir für die Publikation. Ganz liebe Grüße an Dich von der Gartenliebe

26.03.2014 15:43
Antworten