Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nusskranz aus Quark-Ölteig

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 12.09.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Magerquark
1 Ei(er)
8 EL Öl
6 EL Milch
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
400 g Mehl
1 ½ Pkt. Backpulver
Butter, zum Bestreichen

Für die Füllung:

250 g Nüsse, gehackt
100 g Zucker
4 EL Honig
½ TL Zimt
1 Ei(er)
4 cl Rum
4 cl Eierlikör
Zuckerguss, zum Bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Teig:
Den Quark abtropfen lassen. Dann Quark, Ei, Öl, Milch, Zucker, Vanillezucker, Salz, 200 g Mehl und Backpulver mit der Maschine zu einem Teig verarbeiten. Nun weitere 200 g Mehl mit der Hand unterkneten.

Füllung:
Die Nüsse nicht ganz fein hacken. Nüsse, Zucker, Honig, Zimt, verquirltes Ei, Rum und Eierlikör zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten.

In einem Topf Butter schmelzen lassen. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, ca. 50x55 cm. Das Rechteck mit der flüssigen Butter bestreichen. Nussmasse darauf verteilen, dabei in Längsrichtung einen Streifen von ca. 2-3 cm frei lassen. Das Rechteck in der Mitte durchschneiden und jeweils von außen nach innen die beiden Teile aufrollen. Nun die beiden Rollen von der Mitte beginnend umeinander schlingen. Einen Halbbogen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ich habe den Kranz dann eingeschnitten, damit er nicht unkontrolliert aufreißt

Im vorgeheizten Backofen 15 Minuten bei 175 Grad Umluft, weitere 15 Minuten bei 150 Grad backen.

Wenn der Kranz ausgekühlt ist, mit Zuckerguss bepinseln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.