Simonettas Polpettone


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept einer Freundin aus Rom

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.09.2013



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch, vom Rind
150 g Brösel, z. B. aus getoastetem Weißbrot
3 Zwiebel(n), fein gehackt
5 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
3 Ei(er)
Salz und Pfeffer
etwas Mehl
etwas Olivenöl
200 ml Weißwein
50 ml Balsamico
n. B. Wasser
etwas Brühe, gekörnte
evtl. Mehl, oder Speisestärke zum Andicken der Sauce
evtl. Joghurt, oder Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Hackfleisch mit Brösel, Zwiebeln, Knoblauch, Eiern und Salz und Pfeffer mischen. Laibe daraus formen und in Mehl wälzen.
In heißem Olivenöl von allen Seiten anbraten. Weißwein und Balsamico zugeben und einkochen lassen. Wasser (je nach gewünschter Saucenmenge ca. 500 ml) und gekörnte Brühe zugeben. Den Topf zudecken und das Fleisch ca. 90 Minuten köcheln lassen.

Die Fleischlaibe aus der Soße nehmen, in Alufolie einwickeln und erkalten lassen.

Vor dem Servieren die Sauce erhitzen und, wenn sie zu dünn ist, mit Speisestärke oder Mehl binden und kräftig abschmecken. Wer möchte, kann noch Joghurt oder Crème fraîche zugeben.

Das Fleisch in Scheiben schneiden, die heiße Sauce darüber geben und servieren.

Bei uns gab es Pasta dazu, die vor dem Servieren in der Sauce geschwenkt wurde.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.