Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.09.2013
gespeichert: 35 (1)*
gedruckt: 603 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.04.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
3 m.-große Paprikaschote(n), Farbe nach Geschmack
3 m.-große Tomate(n)
1 m.-große Zucchini
1 m.-große Zwiebel(n)
1/2 Tube/n Tomatenmark
 n. B. Tomatenketchup
500 g Hackfleisch, gemischt
Ei(er)
  Salz
  Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß
  Paprikapulver, rosenscharf
  Chilipulver
3 EL Olivenöl
 n. B. Wasser

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hackfleisch mit dem Ei vermengen und mit Pfeffer, Salz und beiden Sorten Paprikapulver würzen, durchmengen und 1/2 h ziehen lassen. Nochmals durchmengen und kleine Bällchen formen.

Gemüse waschen. Das Innere der Paprika und die Stielansätze der Tomaten entfernen, Enden der Zucchini abschneiden. Zwiebel schälen. Paprika in ca. 4x4 cm große Stücke schneiden, Tomaten und Zwiebeln je nach Größe vierteln oder achteln. Zucchini längs halbieren und in etwa 1 - 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

In einem großen Topf 3 EL Olivenöl erhitzen, Gemüse kurz scharf anbraten. Etwa 200 ml Wasser dazugeben und das Gemüse bissfest kochen. Ketchup und Tomatenmark hinzufügen, bis die Konsistenz die von flüssigem Joghurt hat. Aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver, Chilipulver oder getrocknete Chilischoten würzen.
Hackbällchen hinzufügen und etwa 20 Minuten bei geringer Hitze leicht köcheln lassen, bis die Hackbällchen gut durch sind.

Dazu schmecken Reis, Nudeln oder Baguette.