Frühling
gebunden
gekocht
Gemüse
Resteverwertung
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargelcremesuppe à la Didi

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 10.09.2013



Zutaten

für
1 Liter Brühe, vom Spargelkochen
2 TL, gehäuft Gemüsebrühe, Instant
8 Stange/n Spargel, vom Vortag
4 cl Weinbrand
200 ml Sahne
4 EL Pistazien, gehackt
5 Kartoffel(n), gekochte, vom Vortag
Saucenbinder, hell

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Spargelbrühe mit der Gemüsebrühe, 100 ml Sahne und dem Weinbrand zum Kochen bringen.
Den Spargel in 1-2 cm große Stücke schneiden. Die Kartoffeln würfeln. Beides zur Spargelbrühe geben und unter Rühren aufkochen. Etwas Soßenbinder bis zur gewünschten Konsistenz zufügen.

100 ml süße Sahne steif schlagen. Die Suppe mit einem Klecks Schlagsahne und einem EL gehackte Pistazien servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieterfreundt

hallo Katharinasittisch, Das du dir meine anderen Rezepte anschaust finde ich gut. Auf dem Bild siehst du auch noch meine Historische belgische Pommes Frites. Die solltest du unbedingt mal ausprobieren.

10.02.2017 14:53
Antworten
Katharinasittich

Das habe ich schon getan und bin auch fündig geworden. Jägerschnitzel heißt das Zauberwort und wird nachher ausprobiert.Werde dann Bericht erstatten.

10.02.2017 12:02
Antworten
dieterfreundt

Vielen Dank für das Bild und den Kommentar. Schau dir doch auch mal die anderen Rezepte von mir an, bestimmt ist da etwas bei was dir schmeckt

09.02.2017 15:19
Antworten
Katharinasittich

Hallo dieterfreundt! Zufällig bin ich auf dieses Rezept gestoßen und habe dieses heute mal ausprobiert. Die Variante mit dem Weinbrand und den Kartoffeln ist mal was anderes und schmeckt auch gut.Ein Foto habe ich auch hochgeladen. Gruß Katharinasittich

08.02.2017 17:43
Antworten