Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.09.2013
gespeichert: 30 (0)*
gedruckt: 577 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.02.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Spargel, grüner
300 g Hähnchenbrust
250 g Tomate(n), (Dattel- oder Kirsch-)
2 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
3 cm Ingwer, gehackt
1 Zehe/n Knoblauch, gehackt
200 ml Sahne
80 ml Milch
1/2 TL Meersalz
1 Prise(n) Pfeffer
8 große Basilikum - Blätter, gehackt
200 g Bandnudeln
1 TL Olivenöl
2 EL Rapskernöl
1/2  Zitrone(n), den Abrieb davon
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spargel putzen, die Enden abschneiden und das untere Drittel ggf. schälen, in ca. 3-4cm große Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden, die Hähnchenbrust in Streifen schneiden, Ingwer schälen und in kleine Würfelchen schneiden (klein hacken), Knoblauch schlälen und ebenfalls klein hacken.

Die Zwiebeln in ca. 2EL Rapskernöl glasig anbraten. Das Fleisch zugeben, scharf anbraten, Hitze reduzieren und weiter braten, bis es leicht Farbe bekommt. Fleisch und Zwiebeln auf eine Seite der Pfanne schieben, 1TL Olivenöl in die freie Fläche der Pfanne geben, heiß werden lassen und den Knoblauch kurz anbraten, anschließend alles untermischen. Salz, geschnittenen Spargel und gehackten Ingwer zugeben und auf mittlerer Flamme anbraten bis der Spargel leicht Farbe bekommt und noch knackig ist.
Tomaten der Länge nach vierteln und zugeben, kurz anbraten, Sahne und Milch und abgeriebene Zitronenschale hinzugeben und kurz aufköcheln lassen. Ca. 4 Minuten leicht köcheln lassen (nicht stark kochen), anschließend pfeffern. Währenddessen die Nudeln in Salzwasser kochen. Die frischen Basilikumblätter klein schneiden und untermischen, Nudeln abgießen.

Wer möchte, kann die Bandnudeln auch durch Spaghetti, andere Nudeln oder Reis ersetzen.