Quarkkäulchen mit Belag


Rezept speichern  Speichern

als Brotersatz, Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.01
 (91 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 10.09.2013



Zutaten

für
250 g Quark
2 Ei(er)
1 EL Haferflocken
½ TL Senf, scharfer
Salz und Pfeffer

Außerdem:

100 g Putenbrustaufschnitt, oder Hähnchenbrust-
einige Salat - Blätter
1 Tomate(n), in Scheiben
Ketchup, light

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Quark, Eier, Haferflocken und Senf gut miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun den Teig esslöffelweise auf ein Backblech geben und im Backofen ca. 20 Minuten ausbacken. Ergibt ca. 8 Quarkkäulchen.

Sobald diese ausgekühlt sind, mit Ketchup bestreichen, mit Hähnchen- oder Putenbrust, Salat und Tomate belegen, sodass ein Low Carb-Sandwich entsteht.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NaschiWillsWissen

Das Rezept ist der reinste Wahnsinn. Hat alles super geklappt - 20 Min bei anfangs 200 Grad und später 180. Das ist ein richtig cooler Brotersatz und sooooo sättigend. Danke für das Rezept LG

10.06.2019 11:46
Antworten
Banane9400

*mega lecker. das gibt es öfters:)

12.05.2019 20:42
Antworten
Banane9400

hallo:) hab heute zum ersten mal die quarkkäulchen gemacht, mein mann und ich sind begeistert, schmeckt sehr gut und geht schnell und ich finde als brotersatz

12.05.2019 20:41
Antworten
Troll2402

Sie lassen sich gut vorbereiten. Ich habe Sie dann einfach vor dem Verzehr noch mal in den Toaster gegeben. 👍

21.09.2018 20:01
Antworten
Bibanga

super lecker. schmecken auch ohne irgendwas drauf. 5 Sterne von mir. Einfach Top!

17.07.2018 11:41
Antworten
hohnstein

hallo aber leider sind das keine richtigen quarkkeulche!!!!!!!!Die werden auch kartoffeln und Quark gemacht und rosinen aber leider nicht wie deine.

15.10.2013 20:41
Antworten
Derya0103

Hallo, klar sind das keine richtigen Quarkkeulchen. Dies ist so "eine Art von"- nur kalorienreduzierter und Low Carb. Gruß

16.10.2013 08:17
Antworten
Bollox007

Hi, mit Quarkkeulchen hat das Rezept leider wirklich nix zu tun, da hat hohenstein schon recht. Quarkkeulchen sind eine sehr leckere sächsische Süßspeise und dann dieses Rezept zu finden, ist schon enttäuschend. Werde das Rezept aber unter anderem Namen ausprobieren, schmeckt bestimmt!

10.03.2014 10:37
Antworten
Anna-71

Weisst du ob das mit ei-ersatz funktioniert???

08.10.2013 14:42
Antworten
Derya0103

Hallo Anna, leider weiß ich das nicht. LG Derya

14.10.2013 13:44
Antworten