Preiselbeer-Marzipan-Kuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Hefeteig

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 10.09.2013



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

300 g Mehl
1 Würfel Hefe
125 ml Milch
40 g Butter
1 Ei(er)
50 g Zucker
1 Prise(n) Salz

Für den Belag:

200 g Marzipanrohmasse
1 Pck. Puddingpulver, (Vanillepuddingpulver)
500 ml Milch
50 g Zucker
3 Eigelb
250 g Preiselbeeren, Wild-, aus dem Glas
100 g Mandel(n), gehobelte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Kuhle machen und die Hefe hineinkrümeln. Mit etwas lauwarmer Milch und etwas Zucker glattrühren und dann an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Vorteig verdoppelt hat. Dann die zimmerwarme Butter, den restlichen Zucker und das Salz zugeben und mit der restlichen Milch gut verkneten. Zugedeckt noch mal an einem warmen Ort gehen lassen.

Während der Teig aufgeht, die Marzipanmasse grob raspeln. Puddingpulver mit 100ml Milch, Zucker und den Eigelben verrühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen, die angerührte Milch zugeben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, Marzipan kräftig unterrühren und abkühlen lassen.

Ein Backblech einfetten und den Teig darauf ausrollen (kleinen Rand hochziehen), mit einer Gabel mehrmals einstechen. Preiselbeeren darauf verteilen und dann die Marzipanmasse drauf streichen. Mit gehobelten Mandeln bestreuen. Während der Backofen bei 170°C Umluft vorheizt, den gesamten Kuchen nochmals 20 Min. bei Zimmertemperatur gehen lassen und dann auf der mittleren Schiene ca. 35 Min. backen. Auskühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tschiesäs

vielen Dank das werde ich testen.

20.02.2018 18:25
Antworten
kastl

Hallo Tschiesäs, Du kannst jede andere Beere dafür nehmen. Stachelbeeren sind ja ähnlich herb und passen gut zu den anderen Zutaten, aber auch Him- und Heidelbeeren sind möglich. Gutes Gelingen! LG kastl

20.02.2018 12:24
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Tschiesäs, mir würden hier auch Sauerkirschen gut schmecken. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

20.02.2018 08:58
Antworten
Tschiesäs

Das Rezept klingt sehr lecker. Da in meiner Familie niemand Preiselbeeren mag, würd ich gerne wissen was du empfehlen könntest wodurch ich sie ersetzen könnte? vielleicht hast du es ja schon mal selbst mit was anderem probiert?

20.02.2018 00:17
Antworten